2106802

7 Internet-Radios für jeden Musikgeschmack

13.08.2015 | 08:00 Uhr |

Wer in Mainstream-Angeboten vieler Radiosender nicht mitschwimmen möchte und nach Sendern sucht, die seine persönlichen Interessen besser bedienen, wird im Internet fündig.

Die größten Hits der Achtziger, der Neunziger und das Beste von heute: Wohl kaum ein Radiosender, der Hörer nicht mit diesem Versprechen ködert und - umso schlimmer - dieses Versprechen dann auch noch einlöst. Öffentlich-rechtliche ebenso wie private Sender bedienen nur selten individuelle Vorlieben, sondern versuchen meist, es, wenn auch nicht jedem, so doch der breiten Masse recht zu machen - Mainstream statt Individualität ist angesagt.

Im Unterschied dazu suchen Internet-Radiosender ihr Alleinstellungsmerkmal nicht selten in der Spezialisierung: Ob Talk-Programme mit religiösem Inhalt oder Death Metal - wer nach einem Online-Sender sucht, der nicht den Mainstream, sondern seine persönlichen Vorlieben bedient, wird schnell fündig - und noch etwas schneller beispielsweise mit einer der hier vorgestellten  Android-Apps. 

Radio FM   

Radio FM
© Dirk Bongardt

Die Android-App " Radio FM “ bietet eine Auswahl von rund 10.000 über das Internet empfangbaren Radiosendern, die der Nutzer um eigene Netzfunde ergänzen kann.

Nicht für die UKW-Frequenzen, sondern für "For Mobile" steht das FM im Namen der Android-App "Radio FM". Sie bietet eine üppige Auswahl an Sendern, zu denen sowohl öffentlich-rechtliche und private Rundfunkanstalten mit Internetangebot als auch reine Online-Radios gehören. Die nach Herkunftsländern sortierte Liste lässt sich nach Auswahl eines Landes zusätzlich nach Genre oder Stationsname durchsuchen.

Wer Radio FM als Einschlafhilfe nutzt, kann einen der vorgegebenen Timer nutzen, um die Wiedergabe nach einer Dauer zwischen fünf Minuten und sechs Stunden automatisch zu beenden.

Schnell gewählte Lieblingssender

Wer sich auf seinen Lieblingssender festgelegt hat, kann in den Einstellungen die Option aktivieren, den zuletzt gespielten Sender künftig bei jedem Start der App wiederzugeben. Nutzer hingegen, die ihren Lieblingssender partout nicht in der Liste finden, können dessen URL auch von Hand eintragen. Um mehrere Favoriten in seine Sammlung aufzunehmen, genügt ein langer Druck auf die Namen der jeweiligen Sender in der Senderliste.

Praktisch: Die App bietet eine Volltextsuche, mit deren Hilfe sich die Senderliste auch über Ländergrenzen hinweg durchsuchen lässt. Optisch hat die App noch Entwicklungsspielraum.

Fazit zum Test der Android-App „Radio FM“

Einfach in der Handhabung, umfangreich im Senderangebot ist Radio FM. Wer mehr Wert aufs Hören als auf ein High-End-Design legt, ist hier richtig.

Pro: Eigene Sender lassen sich hinzufügen.

Contra: Gelegentlich vollflächige Werbung

Gesamtnote: 2,27

Funktionalität (45 %): 2,00

Bedienung und Support (40 %): 2,30

Design (15 %): 3,00

Deutschsprachig, kostenlos

Rock Radio   

Rock Radio
Vergrößern Rock Radio
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Rock Radio “ bietet eine Auswahl von Online-Radiokanälen, auf denen ausschließlich verschiedene Stilrichtungen von Rockmusik gespielt werden.

Vom Blues Rock über Grunge bis hin zu Trash Metal erstrecken sich die über 30 Kanäle, die Rock Radio bietet. Die Android-App greift dabei auf das Angebot des Dienstes Rockradio.com zu, von dem alle verfügbaren Kanäle stammen. Um die App zu nutzen, muss sich der Anwender – über Google, Facebook oder per E-Mail-Adresse – bei dem Dienst anmelden.

In der Gratis-Variante ist die Klangqualität eingeschränkt, die maximale Datenrate liegt dann bei 64 Kilobit pro Sekunde.

Schonend mit dem Datenvolumen

Wer Rock Radio unterwegs nutzen möchte, ohne seinen Datentarif allzu sehr zu belasten, wird die Möglichkeit vielleicht zu schätzen wissen, die Datenrate noch weiter herabzusetzen.  Über die Funktion „Data Usage Details“ lässt sich auch jederzeit die bislang übertragene Datenmenge ablesen. Eine weitere praktische Funktion ist der Einschlaf-Timer, der sich in Stufen auf Zeitspannen von fünfzehn Minuten bis drei Stunden einstellen lässen.

Die Optik ist schlicht, aber zweckmäßig.

Fazit zum Test der Android-App „Rock Radio“

Die App bietet Stilrichtungen für die meisten Rockfans. Die Gratis_Variante schränkt die Klangqualität – auch im WLAN – allerdings hörbar ein.

Pro: Breites Angebot für Rockfans

Contra: Registrierzwang

Gesamtnote: 2,21

Funktionalität (45 %): 2,20

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,80

Englischsprachig, kostenlos

Audials Radio   

Audials Radio
Vergrößern Audials Radio
© Dirk Bongardt

Mit der Android-App „ Audials Radio “ kann der Nutzer aus einem Angebot von über 80.000 Internet-Radiosendern wählen, deren Angebot er auch automatisiert aufnehmen kann.

Internet-Radio mit Aufnahmeknopf: Die Android-App „Audials Radio“ zeichnet die abgespielten Radiosender auf Wunsch auch auf, oder erstellt eine Massenaufnahme von Musik, die den Wunschvorgaben des Nutzers entspricht. Zur Auswahl stehen neben reinen Internetangeboten auch die Audiostreams öffentlich-rechtlicher und privater Rundfunksender. Und wenn im Radio mal gar nichts läuft, kann der Nutzer auch die auf seinem Gerät gespeicherten Songs anhören.

Massenaufnahme nach Genre

Wer die Funktion „Massenaufnahme“ nutzt, kann wahlweise die Anzahl der aufzunehmenden Songs oder die zu speichernde Datenmenge festlegen. Dann wählt er das musikalische Genre, tippt auf „Starten“ und hat nach einiger Zeit die entsprechenden Songs auf seinem Gerät. Dabei handelt es sich ausschließlich um Songs, die im Aufnahmezeitraum von Internetsendern gestreamt wurden, also legal aufgezeichnet werden durften.

Optisch ist die App einfach gehalten, erfüllt aber ihren Zweck voll und ganz.

Fazit zum Test der Android-App „Audials Radio“

Mit der „Massenaufnahme“ von Audials Radio können Musikfans sich in kurzer Zeit eine umfangreiche Musiksammlung zulegen – wenn auch nicht immer perfekt geschnitten.

Pro: Automatische Aufnahme nach Genre möglich

Contra: Bedienung etwas unübersichtlich

Gesamtnote: 1,79

Funktionalität (45 %): 1,80

Bedienung und Support (40 %): 1,70

Design (15 %): 2,00

Deutschsprachig, kostenlos

XiiaLive   

XiiaLive
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ XiiaLive “ ist ein ungewöhnlich funktionsreicher Internetradio-Empfänger, der dem Nutzer Zugang zu über 50.000 Sendern ermöglicht.

Ob Sie nun lieber Def Leppard hören, Willie Nelson oder Shakira, irgendein Sender spielt sicher gerade einen Song dieses Künstlers oder dieser Künstlerin. Und die Android-App „Xiia Live“ führt Sie zielsicher zu diesem Sender. Neben einer Suchfunktion bietet die App auch eine klassische Unterteilung in Genres und Radioprogramme. Zu den Funktionen gehören außerdem Sleep Timer und Wecker sowie Funktionen, die helfen, das Datenvolumen niedrig zu halten.

Auch optisch ansprechend

Die Entwickler der App haben sich in diesem Fall auch über das Design einige Gedanken gemacht. Es ist sehr ansprechend gestaltet und erleichtert die Handhabung durch eine sinnvolle, wenn auch nicht ganz den üblichen Konventionen entsprechende Benutzerführung.

Eine umfangreiche, verlinkte, Hilfe bietet Orientierung – nach ein paar Versuchen auf der Basis von Versuch und Irrtum dürfte sich aber fast jeder Nutzer auch ohne Hilfe zurecht finden.

Fazit zum Test der Android-App „XiiaLive“

Die App bietet eine große Auswahl, die dank einer schnellen, umfassenden Suchfunktion perfekt genutzt werden kann. Ein Hingucker ist XiiaLive obendrein.

Pro: Alle Sender nach gerade gespielten Titeln/Interpreten durchsuchbar

Contra: Teils ungewohntes Bedienkonzept

Gesamtnote: 1,46

Funktionalität (45 %): 1,30

Bedienung und Support (40 %): 1,50

Design (15 %): 1,80

Englischsprachig, kostenlos

All Reggae Radio   

All Reggae Radio
Vergrößern All Reggae Radio
© Dirk Bongardt

Reggae, Dancehall und Ska sind die Musikrichtungen, die Nutzer in der Android-App „ All Reggae Radio “ zu hören bekommen. Wer will, kann die Wiedergabe auch kommentieren.

Eine Anmeldung benötigt die Android-App „All Reggae Radio“ nicht, dennoch kann der Nutzer zu jedem Sender Kommentare abgeben. Die Kommentare unter den Senderlogos lassen sich wahlweise ein- oder ausblenden. Das Angebot setzt sich aus frei im Internet empfangbaren Reggae- und verwandten Musiksendern zusammen. Durchsuchen lässt sich das Angebot nur nach Sendernamen, nicht aber nach den gerade gespielten Künstlern.

Reggae als Wecker

Wer nicht befürchtet, bei entspannter Reggae-Musik einfach weiterzuschlafen, dem bietet die App außerdem einen Radiowecker, der sich auf Wunsch auch gleich für die ganze Woche programmieren lässt.

Optisch ist die App eher schlicht gehalten – aber immerhin im typischen Reggae-Design. Freunde des Genres werden zu schätzen wissen, dass die App auch einen News-Bereich bietet, der – in Textform – über Aktuelles rund um Reggae und Co. informiert.

Fazit zum Test der Android-App „All Reggae Radio“

Eine Sendersammlung speziell für Reggae-Fans, einen entsprechenden News-Bereich und einen Wecker bietet die App. Die Suchfunktion ist etwas zu einfach geraten.

Pro: Große Auswahl an Reggae-Sendern

Contra: Keine Suche nach aktuell gespielten Künstlern oder Titeln

Gesamtnote: 2,15

Funktionalität (45 %): 2,20

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,40

Englischsprachig, kostenlos

Live365 Radio   

Live365 Radio
Vergrößern Live365 Radio
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Live365 Radio “ bietet dem Hörer Zugang zu den Radioprogrammen des Netzwerks Live 365, das überwiegend von privaten Nutzern mit Programmen bestückt wird.

Live365 ist ein Online-Radio-Netzwerk, zu dem zahlreiche private Radiomacher einen Beitrag leisten. Die gleichnamige Android-App bietet Zugang zu diesen Radiosendern. Der Nutzer kann das gesamte Senderangebot durchsuchen, einen Sleeptimer wählen und sehr einfach von einem zum nächsten Sender wechseln.

Optisch so professionell wie akustisch

Dass es überwiegend Privatnutzer sind, die die Radioprogramme gestalten, spricht nicht gegen deren Qualität. Auch die grafische Gestaltung der App strahlt Professionalität aus. Der Katalog unterteilt die Sender nach Genre, so dass der Nutzer sehr schnell eine Auswahl von Sendern findet, die seinem persönlichen Geschmack entsprechen.

Fazit zum Test der Android-App „Live365 Radio“

Eine interessante Auswahl von Sendern abseits des Mainstream bietet diese App. Wer „80er, 90er und das beste von heute“ nicht mehr hören kann, ist hier gut aufgehoben.

Pro: Großes, sehr individuelles Senderangebot

Contra: Senderqualität schwankt

Gesamtnote: 1,99

Funktionalität (45 %): 2,00

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 1,90

Englischsprachig, kostenlos

Radio Metal   

Radio Metal
Vergrößern Radio Metal
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Radio Metal “ bietet Zugang zu einem Radiosender, der rund um die Uhr das genannte Genre – also Metal und harten Rock – spielt.

Wer es musikalisch gern hart hat, wird an der Android-App „Radio Metal“ seine Freude haben. Die App streamt das Programm des Radiosenders rund um die Uhr, zeigt zwischendurch Metal-Nachrichten (in französischer Sprache) und Videoempfehlungen an und  blendet zu jeder Wiedergabe das passende Coverfoto an. Außerdem lässt sich eine Liste der zuletzt gespielten Songs abrufen.

Hart, aber funktionsarm

Bei Metal einzuschlafen, ist nicht jedermanns Sache. Dass die Programmierer deshalb auf einen Sleeptimer verzichtet haben, mag mancher dennoch bedauern – und auch einen Wecker bietet die App nicht.

Punkten kann sie mit dem konsequenten, wenngleich schlichten Design und der problemlosen Handhabung.

Fazit zum Test der Android-App „Radio Metal“

Laut, hart, schnell – das ist die Musik von Radio Metal. Die App ist allerdings sehr funktionsarm ausgelegt, Timer, Wecker und Programmvorschau haben wir vermisst.

Pro: Konsequent harte und schnelle Musik

Contra: Funktionsarm, nur ein Sender

Gesamtnote: 2,60

Funktionalität (45 %): 3,00

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,00

Englischsprachig, kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel
2106802