106038

5 Tipps - Word schreibt automatisch

13.02.2004 | 11:54 Uhr |

Wenn ein Chemiker für das Wort "Kohlendioxid" zwölf Anschläge, eine Sekretärin 150 für die Firmenadresse verschwendet, machen sie etwas falsch. Word nimmt dem Anwender - tippfehlerfrei - die Eingabe von Wörtern, Phrasen, Logos, Datumsangaben ebenso ab wie die Definition von Standardformaten. Die folgenden Tipps funktionieren ab Word 97.

Wenn ein Chemiker für das Wort "Kohlendioxid" zwölf Anschläge, eine Sekretärin 150 für die Firmenadresse verschwendet, machen sie etwas falsch. Word nimmt dem Anwender - tippfehlerfrei - die Eingabe von Wörtern, Phrasen, Logos, Datumsangaben ebenso ab wie die Definition von Standardformaten. Die folgenden Tipps funktionieren ab Word 97.

Autotext: Text, Logo, Formatierung mit <F3>

Ständig verwendete Wörter, Standardformulierungen wie "Sehr geehrter Herr" oder Adressen benötigen nicht mehr als zwei, drei, vier Anschläge, wenn Sie sie ein einziges Mal als "Autotext" ablegen. Dazu markieren Sie etwa eine immer wieder verwendete Adresse, kopieren sie mit <Strg>-<C> in die Zwischenablage und klicken dann auf "Einfügen, Autotext, Autotext". Nun können Sie oben in der markierten Zeile ein Kürzel eingeben, etwa "adr" für die Adresse.

Kaum bekannt ist, dass sich der Autotext-Eintrag mit einer einzigen Taste aufrufen lässt: Sie geben nur "adr" (ohne Anführungszeichen) ein und drücken <F3>, schon schreibt Word die komplette Adresse. Wichtig: "Autotext" kennt keine Mengenbegrenzung, speichert und gibt Formatierungen wieder und kann zudem auch Feldfunktionen, Bilder und OLE-Objekte aufnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
106038