5 Tipps

So vermeiden Sie Druckerausfälle

Sonntag den 24.08.2014 um 07:15 Uhr

von Weiler Armin

So vermeiden Sie Druckerausfälle
Vergrößern So vermeiden Sie Druckerausfälle
© istockphoto.com/by_nicholas
Der Drucker streikt. Das kostet Nerven und unter Umständen auch richtig viel Geld. Doch die häufigsten Druckerfehler lassen sich leicht vermeiden. Wir sagen wie.
Fällt der Drucker aus, kann das richtig Stress verursachen. Angefangen von dem persönlichen Ärger und der verlorenen Zeit, die man mit der Fehlersuche verbringt. Bis hin zu finanziellen Verlusten, weil Aufträge nicht rausgeschrieben werden können oder wichtige Unterlagen für das nächste Meeting fehlen.

In einer Studie von Dokulife in Zusammenarbeit mit Druckerhersteller Brother wurden unter anderem auch die häufigsten Gründe, warum das Druckgerät nicht druckt , ermittelt. Doch die häufigsten Druckerfehler lassen sich leicht vermeiden. Unsere Schwesterpublikation Channelpartner hat in Zusammenarbeit mit Brother die Fehlerursachen analysiert und gibt Tipps wie Sie und Ihre Kunden diese Fehler vermeiden können.

Sonntag den 24.08.2014 um 07:15 Uhr

von Weiler Armin

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (20)
  • magiceye04 13:21 | 09.06.2013

    Zitat: kingjon
    Das beste Beispiel für die geplante Obsoleszenz ist die Centennial-Glühlampe, welche bereits vor der Jahrhundertwende um 1890 hergestellt wurde und noch heute brennt!

    Glimmen trifft es hier wohl eher.

    Mir fällt gerade ein, dass ich diesen Monat noch nicht gedruckt habe, wird höchste Zeit, sonst muß ich die Köpfe vorzeitig wechseln...

    Antwort schreiben
  • deoroller 13:16 | 09.06.2013

    Da hat der wohl das gleiche Problem.

    Antwort schreiben
  • tojo 13:04 | 09.06.2013

    Ich habe gerade gestern meinen Canon S520 wegen defektem Druckkopf zum Wertstoffhof getragen. Nach 11 Jahren Betrieb...

    Gruß Torsten

    Antwort schreiben
  • deoroller 10:29 | 09.06.2013

    Ich habe nicht gerade einen der Billigdrucker, bei denen die "planned obsolescence" konsequent durchgesetzt wird, hoffe ich jedenfalls. :bse:

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 10:22 | 09.06.2013

    Das Mindesthaltbarkeitsdatum der Schwarzpatrone sei abgelaufen.
    dann sei vorsichtig, ob nicht in Folge dessen das "MHD" des Druckers auch demnächst abläuft. Stichwort: "planned obsolescence"

    Antwort schreiben
1589635