3D-Grafik für Ubuntu Linux

Dienstag, 03.07.2007 | 08:30 von Jörg Thoma
Für Spiele und anderes brauchen Sie die 3D-Fähigkeiten Ihrer Nvidia- oder ATI-Grafikkarte. Unter Linux nutzen Sie diese nur mit den proprietären Treibern der Hersteller.

Sowohl Nvidia- als auch ATI-Grafikkarten können Sie problemlos unter Ubuntu-Linux einsetzen. Allerdings bringt Ubuntu nur Open-Source-Treiber mit, die nicht alle Fähigkeiten der Grafikkarten unterstützen.

Vor allem 3D-Unterstützung fehlt dabei meist.

Um diese unter Linux zu nutzen, müssen Sie die proprietären Treiber der Grafikchip-Hersteller installieren und die Grafikkarte richtig konfigurieren.

Treiber installieren

Laden Sie sich die jeweils aktuellen Treiber von den Herstellerseiten im Internet herunter. Sie können die Treiber auch mit Automatix aus dem Internet installieren

Dienstag, 03.07.2007 | 08:30 von Jörg Thoma
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
16834