3. Bekannte über das Web wieder finden I

Mittwoch, 06.08.2003 | 12:08 von Daniel Behrens
Wenn Sie geschickt vorgehen, haben Sie gute Chancen, alte Bekannte über das Internet ausfindig zu machen. Ein guter Ausgangspunkt für jede Personensuche ist die Recherche bei den großen Web-Suchmaschinen. Denn im Web mit seinen Milliarden Seiten ist die Wahrscheinlichkeit am größten, Infos zu einer Person zu finden. Vielleicht hat die gesuchte Person selbst einiges über sich preisgegeben, etwa in Form einer eigenen Homepage, oder sie hat Spuren im Web hinterlassen, beispielsweise indem sie Nachrichten in Gästebücher oder Diskussionsforen anderer Websites geschrieben hat. Häufig kommt es auch vor, dass jemand anderes Informationen über eine Person ins Netz stellt, zum Beispiel der Arbeitgeber, der auf seiner Website seine Mitarbeiter vorstellt.

Personensuche im Web: Setzen Sie Vor- und Nachnamen in Anführungszeichen, oder tippen Sie im erweiterten Suchformular den Namen in das Feld "mit der genauen Wortgrup pe" ein (Punkt 3)

Google: Die Suchmaschine www.google.de verdankt ihren guten Ruf nicht nur dem schlanken Web-Design ohne Werbebanner und Pop-ups, sondern auch ihrer Leistungsfähigkeit. Suchen Sie nach einer Person, sollten Sie den Vor- und Nachnamen im Suchfeld in Anführungszeichen setzen, zum Beispiel "Peter Meier". So veranlassen Sie Google, nur nach Web-Seiten zu suchen, bei denen Vor- und Nachname hintereinander stehen. Wenn Sie die Anführungszeichen weglassen, erhalten Sie als Treffer auch Dokumente, bei denen der Begriff "Peter" am Anfang der Seite und "Meier" am Ende der Seite auftaucht. Sollten Sie - wie in unserem Beispiel - zu viele Treffer erhalten, weil die Person einen häufig vorkommenden Namen hat, ergänzen Sie die Suchkriterien hinter den Anführungszeichen um einen markanten Begriff, etwa die Stadt, in der die gesuchte Person lebt. Die Suche nach "Peter Meier" und "Potsdam" grenzt das Ergebnis schon auf ein Hundertstel ein. Wenn davon auszugehen ist, dass sich die Person im deutschsprachigen Gebiet aufhält, engen Sie die Suche weiter ein, indem Sie unterhalb des Suchformulars auf "Seiten auf Deutsch" klicken.

Mittwoch, 06.08.2003 | 12:08 von Daniel Behrens
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
116106