1996843

21 richtig verrückte Wearables

13.12.2014 | 08:27 Uhr |

Wenn die meisten Leute „tragbare Technik“ hören, denken Sie an Fitness-Tracker, Smartwatches und Smartglasses. Aber die Welt der Wearables bietet viel mehr als diese drei Kategorien. Wir stellen Ihnen hier richtig abgefahrene Gadgets vor.

Die hier vorgestellten Wearables sind alle einen Blick wert – und einige könnten sogar wirklich Ihr Leben verbessern. Andere dagegen sind vermutlich völlig sinnlos.

Skully Helmet

Der smarte Motorradhelm SKULLY bietet zahlreiche Funktionen, darunter ein Head-Up-Display, einen "Rückspiegel" und vieles mehr.
Vergrößern Der smarte Motorradhelm SKULLY bietet zahlreiche Funktionen, darunter ein Head-Up-Display, einen "Rückspiegel" und vieles mehr.
© SKULLY

Nehmen Sie einen Motorradhelm und packen alle Funktionen eines High-End-InCar-Infotainmentsystems hinein und Sie erhalten den Skully Helmet . Dieser beeindruckende „Smart-Motorradhelm“ erreichte sein Indiegogo-Förderungsziel von 250.000 Dollar in nur acht Minuten, laut WearableWorldNews.com „wohl der Rekord für das schnellste erfüllte Ziel der Crowdfunding-Seite.“ Sie erhalten ein Head-Up-Display, welches Navigationsrouten und eine Rückspiegelansicht anzeigt und Sie können Richtungsangaben und andere Audio-Hinweise hören. Er sieht zudem sehr modisch aus. Sie können sich einen für 1399 Dollar vorbestellen; andere Modelle, mit noch mehr Funktionen, kosten noch etwas mehr.

Ping

Ping ist ein „Soziales Netzwerk Kleidungsstück“, welches sich mit Ihrem Facebook-Account verbindet und Ihnen erlaubt mit Hilfe von Gesten Status-Updates zu versenden. Sie können zudem Benachrichtigungen per Vibrationen und „Pings“ oder Klopfer auf die Schulter erhalten. Das Kleidungsstück ist bisher nur ein Konzept und es ist derzeit noch nicht klar, ob es jemals öffentlich zu erwerben sein wird.

Temporär-Tattoo-Fitness-Sensoren

Wenn Ihnen Ihr derzeitiger tragbarer Fitness-Tracker nicht  „tragbar“ genug ist, sind Sie vielleicht an Electrozymes temporären Fitness „Tattoos“ interessiert, welche an Ihrer Haut kleben und Fitness-Daten anhand Ihrer Muskelkontraktionen, Ihrer Erschöpfung, Ihrer Wasseranlagerung, Ihrem Elektrolythaushalt und Ihrem Muskelabbau sammeln. Die Tattoos senden die Daten an ein zugehöriges Armband, welches Sie ebenfalls taggen, und an Ihr Smart-Gerät zur Analyse und Aufzeichnung. Das Unternehmen will die Tattoos individuell anpassbar gestalten, so dass zum Beispiel Firmen Logo Tattoos für Mitarbeiter anbieten könnten. Es gibt sie noch nicht zu kaufen, aber Electromyze hat „funktionierende Prototypen vorgestellt und hat speziellen Zugang zu hochmodernen Druckeinrichtungen.“

Motorola Digital-Tattoo

VivaLnk und Googles Advanced Technology and Projects (ATAP) Gruppe haben ein digitales Tattoo entwickelt, welches dafür verwendet werden kann Ihr Moto-X-Smartphone zu entsperren. Das Tattoo ist in etwa so groß wie eine 1-Euro-Münze und es hält fünf Tage an Ihrer Haut mittels wasserresistenten Klebstoff. Um Ihr Smartphone zu entsperren, drücken Sie es einfach auf das Tattoo. Eine Packung mit 10 Tattoos kostet 9,99 Dollar, was 50 Tage dauerhafte Nutzung bedeutet, oder für ein Jahr ungefähr 75 Dollar um Ihr Smartphone mit einem Tattoo zu entsperren. Derzeit ist es nur für das Moto X erhältlich, aber das Unternehmen will es in naher Zukunft auch für andere Geräte vorstellen.

CarePredict Tempo für Senioren

Tempo von Care Predict ermöglicht eine leichtere Betreuung von Senioren und bietet diesen damit trotz Versorgung mehr Freiheit.
Vergrößern Tempo von Care Predict ermöglicht eine leichtere Betreuung von Senioren und bietet diesen damit trotz Versorgung mehr Freiheit.
© CarePredict, Inc.

Tempo von CarePredict wurde entwickelt, um älteren Mitbürgern ihre Freiheit zu lassen und dabei ihren Pflegern innere Ruhe zu geben. Das Gerät misst die Tagesablaufe und „Lebensqualitätswerte“ der Senioren und benachrichtigt Nahestehende, wenn es eine außerordentliche Abweichung bemerkt. Das Gerät kommuniziert mit Signalstationen, welche Sie im Haus des Nutzers platzieren und sendet Daten zur Speicherung und Analyse an die Cloud. Es kann auch eine Erinnerung senden, wenn ein Senior vergisst es zu tragen. Betreuungspersonen können Aktivitätsdaten ansehen und Meldungen per Mobile-App oder Desktop-Interface nachgehen. Tempo ist noch nicht erhältlich aber Sie können das Projekt unterstützen und sich Ihr System für 169 Dollar auf Fundable.com sichern.

Der tweetende BH

Der Name sagt bereits alles: Ein Büstenhalter, der Twitter-Nachrichten versendet . Eigentlich nur eine Twitter-Nachricht und Sie können nicht einmal individuell gestalten, was der Tweet postet. Der Tweetende BH ist nur ein Konzept – oder vielleicht ein Marketing-Gag – entwickelt um die Aufmerksamkeit für die Brustkrebsvorsorge zu erhöhen. Wann immer die Trägerin den BH öffnet, verbindet dieser sich mit einem Smartphone und sendet einen Tweet, der in etwa so klingt: „Maria hat gerade Ihren BH geöffnet! Wenn Sie das auch machen, vergessen Sie nicht sich zu untersuchen.“

Rufus Cuff „Armband Kommunikator“

Der Rufus Cuff ist das für Smartwatches, was ein Phablet für Smartphones ist: Eine Smartwatch mit einem wirklich großen Bildschirm. Wie andere Smartwatches verbindet er sich für Anrufe und Nachrichten mit Ihrem Smartphone. Seine Software beinhaltet sowohl iOS- als auch Android-Sprachkommandos. Dank des größeren Displays können Sie auf dem Rufus Cuff Nachrichten vergleichsweise bequem verfassen. Das Gadget bemerkt, falls Sie Ihr Smartphone irgendwo vergessen haben. Es besitzt Sensoren für die Aufzeichnung von Fitnessdaten. Eine Frontkamera erlaubt Videoanrufe. Das Unternehmen verspricht zudem eine bessere Batterielaufzeit als bei kleineren Smartwatches. Die Basisversion des Rufus Cuff ist zum Preis von 279 Dollar vorzubestellen; eine modischere Variante in zusätzlichen Farben kostet 389 Dollar.

Blacksocks Smarter Socks Plus+

Es gibt mehr als genug Wearables, die Ihre Gesundheit und Fitness messen, aber was ist mit der "Gesundheit" Ihrer Socken? Blacksocks hat diese Notwendigkeit erkannt und die Smarter Socks Plus+ entwickelt, welche mit einem Socken-Sortierer und Ihrem iPhone zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass jeder Ihrer Socken mit seinem entsprechenden Partner zusammenbleibt.  Jede einzelne Plus+ Socke hat einen RFID-Chip zur Identifikation. Die Blacksocks-App, lässt Sie wissen, wann es für Sie an der Zeit ist neue Socken zu kaufen. Das sind „wahrscheinlich die smartesten Socken der Welt“ wenn es nach dem Hersteller geht. Zehn Paar Socken mit Sortierer kosten 189 Dollar.

Sensoria Fitness-Socken

Sensoria Fitness Socken zeigt nehmen den herkömmlichen Daten eines Fitnesstrackers auch die Gewichtsbelastung beim auftreten an.
Vergrößern Sensoria Fitness Socken zeigt nehmen den herkömmlichen Daten eines Fitnesstrackers auch die Gewichtsbelastung beim auftreten an.
© Sensoria Inc.

Sensorias Fitness Socken helfen Ihren Socken Ihre persönlichen Gesundheitsdaten aufzuzeichnen. Das Gerät ist ein Fitness-Tracker in Form eines Armbands, das sich magnetisch mit Sensorias „Smartsocken“ verbindet, welche aus einem „high-tech lauffreundlichem Gewebe“ hergestellt sind. Das Gadget kommuniziert mit einer iPhone-App, zeichnet Ihre Aktivität auf und führt Sie mit Audio-Hinweisen, während Sie laufen. Sensoria sagt sein Tracker sei einzigartig, weil er eine bemerkenswerte Genauigkeit beim Messen von Schritten, Geschwindigkeit, verbrannten Kalorien, Höhe und Entfernung aufweise. Er zeigt zudem die Technik des Auftretens an und die Gewichtsverteilung über Ihre Fußfläche an, wenn Sie gehen und laufen. Das Socken-Set gibt es derzeit für 149 Dollar zu kaufen.

Owlet Smart Socken

Noch ein passendes Gadget zum Thema Smartsocken: Die Owlet Smart Sock ist ein kleiner Babyschuh, der die Herzfrequenz und das Sauerstoffniveau von Neugeborenen aufzeichnet. Dieses Wearable misst zudem die Temperatur und lässt Eltern wissen, falls ihr Baby in Position mit dem Gesicht nach unten rollt und sendet einen Alarm an deren Mobilgeräte. Die verbundene iPhone-App zeichnet die Werte auf und zeigt einen Graphen mit den Gesundheitsdaten des Kindes an, so dass Sie Tendenzen erkennen können. Die Socke ist hypoallergen, wasserdicht und benutzt keinerlei Klebstoffe. Sie ist in blau und pink für 250 Dollar vorzubestellen. Sie soll noch dieses Jahr ausgeliefert werden.

Lumo Lift

Lumo Body Tech bezeichnet sein Lumo Lift- Gerät als einen „revolutionären Haltungs- und Aktivitäts-Tracker.“ Es ist den anderen zahlreichen Fitness-Trackern, bis auf den Teil mit der Körperhaltung und der Art wie Sie es tragen, sehr ähnlich. Lumo Lift wird an Ihre Kleidung geklippt, ähnlich wie ein Firmen-Pin; zusätzlich zur Nachverfolgung von Schritten, Kalorien und Entfernungen zielt es darauf ab Ihre Haltung beim Sitzen und Gehen zu verbessern. Sobald Sie krumm dasitzen, gibt es Ihnen durch Vibration zu verstehen, dass Sie sich gerade hinsetzen oder stellen sollen. Lumos iOS App zeichnet die Ergebnisse auf. Es ist in drei verschiedenen Farben für 99 Dollar erhältlich, für einen farbigen Verschluss werden nochmal 20 Dollar fällig.

Auroras traumbeeinflussendes Stirnband

Das traumbeeinflussende Stirnband von Aurora beobachtet die Gehirnaktivität und die Bewegungen im Schlaf, um festzustellen, wann Sie träumen. Es spielt dezente Töne und visuelle Signale ab, die Ihnen helfen zu erkennen, dass Sie angenehm träumen und diesen genießen können. Es verbindet sich zudem mit einer Smartphone-App um traumbezogene Daten aufzuzeichnen. Es lässt sich auch als Wecker benutzen,  welcher Sie aufweckt, sobald Sie genug geschlafen haben und Sie ausgeruht sind, zumindest behauptet das der Hersteller. Das Aurora Stirnband ist für 199 Dollar vorbestellbar und es wird erwartet, dass es noch im Herbst 2014 ausgeliefert wird.

June Armband

Das Armband von JUNE schützt Sie vor zu hoher Sonneneinwirkung und empfiehlt Ihnen den zu Ihrer Haut passenden Lichtschutzfaktor.
Vergrößern Das Armband von JUNE schützt Sie vor zu hoher Sonneneinwirkung und empfiehlt Ihnen den zu Ihrer Haut passenden Lichtschutzfaktor.
© netatmo

Netatmos JUNE Armband misst Ihre Sonneneinwirkung und erkennt, sobald Sie genug Sonneneinstrahlung haben. Das modische Armband ist „von einem Designer, der Stücke für führende französische Juweliere fertigt“ und „es ist so geschliffen, dass es einem Diamant gleicht.“ Es schlägt Ihnen zudem die passende Sonnencreme für Ihre Haut vor, basierend auf den derzeitigen UV-Stufen. Sie erhalten Sonnen-abhängige Benachrichtigungen in Echtzeit per iOS-App. June ist in drei Farben erhältlich und kostet 99 Dollar.

Nod Ring

Nod ist ein Ring, der als eine Fernbedienung für eine Vielzahl von verschiedenen Anzeigegeräten fungiert, darunter iOS- oder Android-Gadgets, Computer unter Mac OS X oder Windows und Nest-Thermostaten. Sie können Nod benutzen, um im Internet zu surfen, Spiele zu spielen, durch die Folien einer Präsentation zu klicken, Befehle zu tippen, durch digitale Fotoalben zu klicken, Smart-Thermostate und Beleuchtung und andere damit verbundene Smart-Home-Features einzustellen und vieles mehr – und das alles ohne dabei ein anderes Gerät anzufassen. Nod sagt sein Ring „arbeitet mit stetig-wachsenden Menge an Smart-Geräten und Objekten“, dadurch sollte sich seine Funktionalität nur verbessern. Nod kann für 149 Dollar vorbestellt werden und soll noch im Herbst ausgeliefert werden.

Nimble

Nimble von Intugine ist dem Nod Ring sehr ähnlich, weil Sie damit eine Vielzahl elektronischer Geräte mit einfachen Gesten bedienen können. Sein Design dagegen ist unterschiedlich: es fällt fast nicht auf und Sie tragen einen winzigen Ring am Zeigefinger und einen an Ihrem Daumen. Intugine sagt das Produkt sei einzigartig, da „bis zu acht Nutzer Nimble gleichzeitig verwenden können". Sie können Sie es aber noch nicht vorbestellen, außer Sie leben in Indien.

Peekiboo

Falls Sie jemals den Drang hatten die Welt durch die Augen Ihres Babys zu sehen, ist Peekiboo genau das richtige für Sie. Es ist eine Babymütze mit einer modisch versteckten Kamera und EEG-Sensoren, welche die Gehirnströme Ihres Babys beobachten. Wenn das Baby besonders aufgeregt ist, nimmt es Bilder oder eine Bilderserie auf und übermittelt diese an Ihr Smartphone. Sie erhalten Informationen wann immer Peekiboo neue Bilder aufnimmt. Peekiboo ist derzeit aber nur ein Konzept und es ist nicht sicher ob es jemals erhältlich sein wird.

Sproutling Baby Monitor

Der Sproutling Baby Monitor lernt aus den Schlafgewohnheiten Ihres Babys und trifft mit Hilfe des Gelernten Vorhersagen.
Vergrößern Der Sproutling Baby Monitor lernt aus den Schlafgewohnheiten Ihres Babys und trifft mit Hilfe des Gelernten Vorhersagen.
© Sproutling

Und noch etwas für Babys und deren Eltern: Der Spoutling Baby Monitor ist ein tragbares Band für Ihr Kleinkind. Es funktioniert mit einer Mobil-App, mit deren Hilfe es die Schlafgewohnheiten und daraus resultierend die idealen Schlafbedingungen lernt und vorhersagt. Der Sensor des Bands misst die Herzfrequenz, Temperatur der Haut, die Bewegung und Position. Die verbundene App lässt Sie wissen, ob Ihr Baby friedlich schläft oder ob etwas nicht in Ordnung ist. Das kabellose Ladegerät kann sowohl die Raumtemperatur und Luftfeuchte messen, als auch den Lärm- bzw. Lichtpegel messen. Der Sproutling Monitor kann für 259,99 Dollar vorbestellt werden und es wird erwartet, dass dieser im März 2015 geliefert wird.

Smart PJs

Die Idee hinter den smarten Pyjamas ist einfach: Ihr Kind zieht diesen intelligenten Schlafanzug an wenn es Zeit fürs Bettgehen ist, Sie laden die dazugehörige Mobile-App herunter, Sie scannen einen der Codes auf dem Smart PJ mit dem Mobilgerät und schon öffnet sich eine Geschichte oder ein Hörbuch, so dass Sie ein Gute-Nacht-Geschichte parat haben. Die Zeiten des langen Suchens nach einer passenden Geschichte um Ihr Kind ins Bett zu bringen sind damit vorbei. Die PJs kosten 29,99 Dollar und sind in blau und pink erhältlich.

PetPace Halsband

Das PetPace Halsband ist ein Fitness- und Wellness-Tracker für Hunde und Katzen. Es verbindet sich mit einem Dienst, welcher von Systemen beim Tierarzt einbezogen werden kann, so dass dieser auf all die Daten Ihres Haustiers zugreifen kann, darunter Gesundheitsalarme und die medizinische Vorgeschichte. PetPace beobachtet den Puls, die Temperatur, die Atmung, die Aktivität, die verbrannten Kalorien und vieles mehr. Es funktioniert mit Apps für iOS und Android, wodurch Sie sich unterwegs vom Wohlbefinden Ihres Haustiers überzeugen können. Allerdings sind sowohl das Halsband als auch der Dienst nicht günstig. Das Gerät und der Dienst für ein Jahr kosten ungefähr 330 Dollar, obgleich das Unternehmen derzeit eine Promotionversion für 30 Dollar weniger verkauft.

Zepp Golf Handschuhe

Der Zepp Sensor und die Zepp Handschuhe sollen Ihnen, durch die Analyse Ihres Schwungs und weiteren Daten, dabei helfen ein besserer Golfer zu werden. Der Sensor hält fest, misst und analysiert Ihren Schwung in drei Dimensionen und nimmt 1000 Datenpunkte pro Sekunde auf. Die passenden iOS- und Android-Apps lassen Sie eine Visualisierung Ihres Schwungs ansehen und sammeln Daten zur Geschwindigkeit Ihres Schwungs, dessen Ebene, Rückschwungposition und Ihrer Hüftdrehung und stellen diese grafisch dar. Das Set kostet 149,99 Dollar und beinhaltet eine 30-tägige Garantie: Sie werden ein besserer Golfer oder erhalten Ihr Geld zurück.

Necomini

Über den Sinn dieser Ohren lässt sich sicher streiten, außer natürlich Sie haben Bedarf an durch Gehirnwellen angeregten Wackelohren.
Vergrößern Über den Sinn dieser Ohren lässt sich sicher streiten, außer natürlich Sie haben Bedarf an durch Gehirnwellen angeregten Wackelohren.
© MindTec Store Europe

Dieses Gadget ist Geschmackssache. Necomini sind Tierohren, welche Sie sich über den Kopf ziehen, die dann angeblich Ihre Gehirnströme messen und sich dann passend zu Ihrer derzeitigen Gefühlslage bewegen. Ein Set kostet 69,99 Dollar bei Amazon und andersfarbige Ohren kosten noch einmal 14,99 Dollar mehr.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation Infoworld.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1996843