Desktop verschönern

20 schicke Designs für Windows 7, 8 und 8.1

Donnerstag den 10.07.2014 um 09:45 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft Windows 8.1 64-Bit OEM DE
Microsoft Windows 8.1 64-Bit OEM DE
28 Angebote ab 81,90€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Themes für Windows
Die Oberfläche von Windows 7, 8 und 8.1 lässt sich mit Designs optisch und auch akustisch aufpeppen. Das sorgt für Abwechslung im PC-Alltag. Wir stellen die schönsten Designs vor.
Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 werden mit einer Reihe von Designs ausgeliefert, die nicht nur den Desktop-Hintergrund verändern, sondern auch das Aussehen der Fenster, die Systemklänge und den Bildschirmschoner beeinflussen können. Im   Internet   werden zahlreiche Designs für Windows 7, 8 und 8.1 gratis zum Download angeboten. Auch Microsoft bietet immer wieder neue, schicke Designs zum Download an. Hier eine Auswahl der 20 schönsten Gratis-Designs von Microsoft.

Und so ändern Sie in Windows das Design

Grelle Optik, bunte Farben oder schickes Schwarz-Weiß: Der Desktop unter Windows lässt sich schnell und einfach umgestalten. Dazu bieten Microsoft und zahlreiche Künstler kostenlose Themes zum Download an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr System mit wenigen Klicks neu gestalten.

Hier wählen Sie das richtige Design aus
Vergrößern Hier wählen Sie das richtige Design aus

Um   Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 einen neuen Anstrich zu verpassen und damit die Optik des Desktops zu ändern, stehen Ihnen einige Optionen zur Verfügung. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie „Anpassen“ aus. Im geöffneten Fenster können Sie visuelle Effekte wie Wallpaper und Fensterfarbe, Sounds, Bildschirmschoner, Desktopsymbole, Mauszeiger und das eigene Kontobild ändern.

Um ein neues   Design   zu aktivieren genügt ein Klick mit der linken Maustaste darauf. Jedes installierte Theme umfasst ein oder mehrere Desktophintergrundbilder, eine Fensterrahmenfarbe und ein Soundschema. Über einen Klick auf "Desktophintergrund" können Sie beispielsweise die im Design enthaltenen Hintegründe ansehen und auswählen. Über "Farbe" können Sie die Farbgebung bei den Fenstern beeinflussen und "Sounds" liefert die im Design enthaltenen Systemklänge.

Donnerstag den 10.07.2014 um 09:45 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
213480