21.08.2003, 09:49

Hermann Apfelböck

2. Speicherplatz: So groß sollte Ihre Festplatte sein

Beim Speichern von Musikdaten sind zwei gegenläufige Entwicklungen festzustellen: Zum einen ermöglicht es der üppige Speicherplatz auf DVDs, Mehrkanal-Systeme für bessere Klangerlebnisse einzusetzen. Zum anderen werden immer bessere Kompressionsverfahren entwickelt, um Musik bei möglichst hoher Qualität auf vergleichsweise geringem Speicherplatz unterzubringen - so dass sie sich etwa übers Internet verschicken lässt.
Aber selbst stark komprimierte Musikdaten im MP3- oder WMA-Format fordern beträchtlichen Speicherplatz - und zwar umso mehr, je höher die Qualitätsansprüche sind. Der Grundbaustein einer größeren Musiksammlung am PC ist daher eine große Platte. 10 GB etwa reichen für rund 2000 Songs beziehungsweise 160 Stunden Musik in guter Qualität (128 KBit/s).
Wenn Sie eine wertvolle Sammlung vor eventuellen Daten-GAUs schützen wollen, benötigen Sie außerdem eine weitere Festplatte (keine Partition!) ähnlicher Kapazität für eine Kopie der Sammlung.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

108498
Content Management by InterRed