121062

11. September: Schwarz-weiße Websites und Internet-Archiv mit Dokumenten

12.09.2002 | 15:28 Uhr |

Am ersten Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September haben in den USA zahlreiche Online-Portale und Internetfirmen mit Sonderseiten der Opfer gedacht. Etwas besonders hat sich auch die deutsche Firma Macropool für den Jahrestag einfallen lassen. Für den 11. September haben die Entwickler des Internet-Tools ein Archiv mit rund 270 Internet-Dokumenten zum Download bereitgestellt.

Am ersten Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September haben in den USA zahlreiche Online-Portale und Internetfirmen mit Sonderseiten der Opfer gedacht. So bildete die Suchmaschine Yahoo ihre US-Startseite ganz in schwarz-weiß ab. Die Seiten der Konkurrenten Google und Altavista hatten eine Gedenkschleife in den US-Farben rot, weiß und blau in ihre Kopfzeilen eingebaut.

Der Online-Händler Amazon zeigte auf seiner Startseite Bilder und Briefe von kleinen Kindern, die sich mit den Anschlägen auseinandersetzen. Großen Aufwand betrieb auch die Suchmaschine Lycos, die eine eigene ganz in Schwarz gehaltende Seite vorschaltete, auf der der Opfer gedacht wurde. Eine Gedenkseite "Remembrance Page" widmete sich einzig dem Thema der Terroranschläge.

Etwas besonders hat sich auch die deutsche Firma Macropool für den Jahrestag einfallen lassen. Die Firma bietet das Internet-Tool Contentsaver 2002 an, mit dem bequem Inhalte aus dem Internet dauerhaft auf der Festplatte abgespeichert werden können.

Für den 11. September haben die Entwickler ein Contentsaver-Archiv mit rund 270 Internet-Dokumenten zum Download bereitgestellt. "Es zeigt exemplarisch die chronologische Entwicklung der Anschlagserie nach und liefert bedrückende Bilder, Augenzeugenberichte und Reportagen", so Macropool.

Das Archiv ist neun Megabyte groß und kannhier herunter geladenwerden. Der Inhalt des Zip-Archivs muss anschließend in das Archiv-Verzeichnis von Contentsaver entpackt werden. Um die 275 Dokumente einsehen zu können, muss das Archiv innerhalb von Contentsaver über den Menüpunkt "Datei - Öffnen - Archiv" ausgewählt werden.

Mehr Informationen zu Contentsaver finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
121062