2075387

Die besten Übersetzer-Apps für Android

08.06.2016 | 14:22 Uhr |

Damit's mit der Verständigung auch dann klappt, wenn zwei nicht die gleiche Sprache sprechen, kann man Übersetzungs-Apps zu Hilfe nehmen. Wir haben die besten Übersetzer-Apps zusammengestellt.

„Die Welt ist ein Dorf“, weiß der Volksmund, verschweigt aber, dass in diesem Dorf nur etwa jeder Dreißigste die deutsche Sprache spricht. Wer sich überall – und/oder mit Menschen von überall – verständigen möchte, tut gut daran, sich noch mindestens zwei bis drei weitere Weltsprachen anzueignen.

Wem das zu aufwändig ist, dem hilft sicher die eine oder andere App weiter, die wir im folgenden vorstellen. Die Apps übersetzen geschriebene, gesprochene und teils sogar von der Kamera des Smartphones erfasste Texte aus vielen Sprachen und in viele Sprachen. Einige zeigen die Übersetzung nicht bloß an, sondern geben sie über Text-To-Speech akustisch aus. Und weil mobiles Internet speziell im Ausland immer noch recht kostspielig ist, haben wir darauf geachtet, auch einige offline nutzbare Apps in die Auswahl aufzunehmen.  

Konversationsübersetzer

Auf Geschäftsreisen, im Urlaub oder beim Schüleraustausch bewahrt der Konversationsübersetzer vor Missverständnissen: Die App übersetzt Gesprochenes und Texte in 70 Sprachen.

Verstehen und verstanden werden: Mit der App Konversationsübersetzer kein Problem. Mit dem kostenlose Android-Dolmetscher können Sie Passanten in fremden Ländern einfach auf Deutsch ansprechen, die App übersetzt Ihre Worte zügig in eine von 70 Zielsprachen. Wenn Sie Ihrem Gesprächspartner das Smartphone hinhalten, wird die Antwort direkt ins Deutsche übersetzt. Texte dürfen Sie dabei auch eintippen, der Übersetzer beherrscht sowohl Sprache-zu-Text als auch die Gegenrichtung. Die Bedienung funktioniert geschmeidig: auch beladen mit Reisegepäck inmitten von einer belebten Einkaufsstraße und ohne jede Ahnung, wo es zum Flughafen geht, lässt Sie die App nicht im Stich. Große Buttons, flexible Schriftgrößen und ein übersichtliches Interface versprechen eine einfache Handhabe. Einziges Manko: Nicht alle Sprachen kommen mit Sprachausgabe daher, in den meisten europäischen Ländern müssen Sie über dieses Steinchen aber nicht stolpern.

Internetverbindung ist Pflicht

Bei Konversationen unterscheidet die App Gesprächsteilnehmer übersichtlich per Seitenausrichtung und Farbe. Beim Übersetzen ist eine Internetverbindung leider Pflicht, im Ausland kann sich das, je nach Datentarif, durchaus als Nachteil erweisen. Bei den meisten Übersetzer-Apps ist das derzeit  noch normal. Ein paar Farbschemen sind ebenfalls an Bord, die hauen aber niemandem vom Hocker.

Fazit zum Test der Android-App Konversationsübersetzer

Diese App ist optisch zwar kein Hingucker, besteht aber mit flotter Übersetzung und einfacher Bedienung jeden Praxistest.

Deutschsprachig, kostenlos

Übersetzer

Übersetzer hilft bei der Aussprache, übersetzt Konversationen und kommt mit einer praktischen Verlaufs-Funktion daher.

Mit rund 50 unterstützten Sprachen müssen Sie schon weit reisen, bevor Sie die App Übersetzer im Stich lässt. Nationalsprachen von Arabisch bis Vietnamesisch sind dem Übersetzer vertraut. Auf einem einfachen, zweigeteilten Interface geben Sie Texte per Tastatur oder gesprochen via Mikrophon ein, die Übersetzung dauert nur Sekundenbruchteile, verlangt aber nach einer aktiven Internetverbindung. Der Vorab-Download von Wörterbüchern ist nicht möglich. Beim Praxistest macht die App eine gute Figur: Kurze Reaktionszeiten, treffende Übersetzungen und verständliche Text-zu-Sprache Funktionen sowie eine gute Worterkennung zählen zu den Stärken. Leider werden nicht alle Sprachen ausgesprochen - Englisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch und Französisch zählen aber unter anderem zum akustischen Wortschatz.

Gespräche auf Klingonisch

Beim Übersetzer müssen Sie ohne Optionen auskommen: Schriftgröße und Aussehen der App sind in Stein gemeißelt. Eine praktische Verlaufsliste ist aber an Bord: Die hält vergangene Übersetzungen übersichtlich fest und macht typische Floskeln schnell verfügbar. Auch auf dem nächsten Star-Trek-Treff sind Sie mit der App gut beraten: Klingonisch zählt ebenfalls zum Sprachschatz. Wichtiges Manko: Italienisch übersetzt die App leider nicht.

Fazit zum Test der Android-App Übersetzer

Dieser Android-Übersetzer ist auf zentrale Funktionen beschränkt, erledigt seine Arbeit aber flott und überwiegend zuverlässig. Italienisch kennt die App nicht - dafür aber Klingonisch.

Deutschsprachig, kostenlos

Sprachübersetzer

Mit dem Sprachübersetzer wird das Smartphone zum virtuellen Dolmetscher. Gespräche können Sie damit live in bis zu 70 Sprachen übersetzen.

Ein übersichtliches Interface, solide Sprachauswahl und Live-Übersetzung laden beim kostenlosen Sprachübersetzer zum Download ein. Die App beherrscht geschriebene Texte ebenso wie das gesprochene Wort - Spracherkennung sowie -Ausgabe sind aber nicht in allen Sprachen möglich. Mit Französisch, Englisch, Afrikaans, Italienisch und traditionellem Chinesisch sowie weiteren europäischen Sprachen steht die Funktion bei den meisten Auslandsreisen aber zur Verfügung. Dank Favoritenfunktion haben Sie wichtige oder wiederkehrende Übersetzungen per Schnellzugriff immer parat. Variable Schriftgrößen machen die App auch auf Tablets oder kleinen Displays einsatzfähig und von kleinen Fehlern abgesehen, funktioniert sowohl die Übersetzung als auch die Spracherkennung zufriedenstellend. Jiddisch und die Weltsprache Esperanto sind auch mit an Bord. 

Teilen auf Knopfdruck

Mit deutlicher Aussprache, einem übersichtlich aufgeteilten Interface und intuitiven Symbolen geht die Handhabe der App auch in hektischen Situationen zuverlässig von der Hand. Texte und Übersetzungen lassen sich direkt per App auf Facebook und Co teilen, auch das Querformat wird unterstützt. Nicht so toll: Der Energieverbrauch ist im Betrieb überdurchschnittlich und gelegentlich springt Vollbild-Werbung in den Vordergrund.

Fazit zum Test der Android-App Sprachübersetzer

Diese Dolmetscher-App bietet wenige Optionen, arbeitet aber flott und zuverlässig und beherrscht rund 70 Sprachen.

Deutschsprachig, kostenlos

Instant Übersetzer

Die Android-App Instant Übersetzer übersetzt mit Hilfe der Google-Dienste gesprochene oder getippte Texte. Die App bietet für die meisten Sprachen auch eine Sprachausgabe.

Die Android-App Instant Übersetzer nutzt die Übersetzungsdienste von Google, und ist deshalb während des Übersetzens auf eine Internetverbindung angewiesen. Der Nutzer kann frei wählen, von welcher und in welche Sprache er übersetzen möchte, unterstützt werden insgesamt 81 Sprachen. Die Übersetzungen lassen sich in Textform und, wenn in der jeweiligen Sprache unterstützt, auch als Audiodatei teilen. Auch ein Im- und Export von Texten via Zwischenablage ist möglich.

Plaudern per Splitscreen

Die App teilt das Display in zwei Hälften, in die wahlweise der zu übersetzende Text eingetippt wird oder die Übersetzung erscheint. Um den Dialog mit einem Gegenüber zu erleichtern, lässt sich die obere Displayhälfte auf den Kopf stellen. Tippen auf ein Mikrofon-Symbol ermöglicht eine Spracheingabe, Tippen auf ein Lautsprecher-Symbol eine Sprachausgabe. Die App blendet in großen Abständen displayfüllende Werbung ein, was aber der Bedienbarkeit kaum einen Abbruch tut.

Fazit zum Test der Android-App Instant Übersetzer

Der Instant Übersetzer löst Sprachprobleme elegant und ist insbesondere für Eins-zu-eins-Gespräche geeignet – aber nur, wenn eine Internetverbindung besteht.

Deutschsprachig, kostenlos

iTranslate Übersetzer

Mit der Android-App iTranslate Übersetzer kann der Nutzer aus und in 52 Sprachen übersetzen. Die App unterstützt Sprachein- und -ausgabe für viele Sprachen.

Der Name der Android-App iTranslate deutet an, was sich dann auch beim Hinsehen zeigt: Sie wurde ursprünglich für das iPhone entwickelt. Das tut dem Nutzen jedoch keinen Abbruch: Der Nutzer wählt, von welcher in welche Sprache er übersetzen möchte, tippt das oder die zu übersetzenden Wörter und erhält gleich darauf die Übersetzung. Für längere Texte eignet sich die App nicht, bietet aber eine Lexikon-Funktion: Ist ein zu übersetzender Begriff mehrdeutig, zeigt die App eine Übersicht der verschiedenen Bedeutungen. Wenn neben einer Übersetzung ein Lautsprecher-Symbol sichtbar wird, steht eine gesprochene Übersetzung zur Verfügung.

Umständlich bei längeren Gesprächen

Um sich via iTranslate mit jemandem in einer fremden Sprache zu unterhalten, gibt der Nutzer zunächst seine Wörter ein, lässt sie dann übersetzen, wartet, bis sein Gesprächspartner die Übersetzung gelesen oder gehört hat und kehrt die Übersetzungsrichtung dann um – das ist auf Dauer umständlicher als die Splitscreen-Variante, die beispielsweise der Instant Übersetzer bietet. Ansonsten ist das Design durchaus ansprechend, auch wenn eingefleischte Android-Fans das Apple-Design vielleicht nicht besonders schätzen. Wermutstropfen: Auch diese App braucht eine Internetverbindung.

Fazit zum Test der Android-App iTranslate Übersetzer

iTranslate ist eine schicke, einfache Übersetzungslösung, die auch als ziemlich universelles Fremdsprachenlexikon genutzt werden kann.

Deutschsprachig, kostenlos

Voice Translator All languages

Die Android-App Voice Translator All languages unterstützt die Übersetzung in und aus rund 90 Sprachen und kann die meisten davon auch per Sprachausgabe wiedergeben.

Wichtigste Funktion der App Voice Translator All languages ist die Übersetzung gesprochener Worte in eine von rund 90  Sprachen. Es ist aber auch möglich, getippte Begriffe übersetzen zu lassen. In vielen Sprachen stehen die Übersetzungen auch akustisch zur Verfügung. Besonderheit der App: Sie zeigt nicht nur die letzte, sondern auch die vorhergehenden Übersetzungen in Form von Paaren an, die jeweils aus dem Begriff in der ursprünglichen Sprache und seiner Übersetzung bestehen.

Zu langsam für lockeres Plaudern

Lange Reaktionszeiten, bis die Spracherkennung aktiv war, stellten sich im Test als kleines Ärgernis heraus. Ein lockeres Gespräch zwischen Menschen, die unterschiedliche Sprachen sprechen, ist damit schwierig. Dass die zuletzt von der App vorgeschlagenen Übersetzungen auf dem Display erreichbar bleiben, ist wiederum hilfreich, um Verständnisschwierigkeiten ohne erneutes Tippen oder Einsprächen auszuräumen.  Insgesamt ist das Design etwas gewöhnungsbedürftig. Die Handhabung ist – von den Reaktionszeiten abgesehen – intuitiv.

Fazit zum Test der Android-App Voice Translator All languages

Die Chance, auch sehr exotische Sprachen zu finden, ist bei dieser App besonders groß. Die Spracheingabe erfordert Geduld.

Deutschsprachig, kostenlos

Offline Wörterbücher

Mit Hilfe der Android-App Offline Wörterbücher lassen sich Worte und Redewendungen in verschiedenen Sprachen auch ohne Internetverbindung nachschlagen.

Wer die Android-App Offline Wörterbücher nutzt, kann Begriffe in fremden Sprachen auch ohne Internetverbindung nachschlagen, sofern er er die entsprechenden Wörterbücher zuvor heruntergeladen hat. Voraussetzung ist, dass Wörterbücher für das entsprechende Sprachenpaar zur Verfügung stehen. Für die deutsche Sprache gibt es hier nur englische, französische, russische und japanische Übersetzungshilfen – und das dann allerdings rund 280 MB schwere, vielsprachige Wiktionary. Via Text zu Sprache kann die App Wörter auch akustisch wiedergeben.

Nützlicher Alltagshelfer

Die App übersetzt neben einzelnen Wörtern auch geläufige Redewendungen, sofern diese in den Wörterbüchern hinterlegt sind, ist jedoch nicht für die automatische Übersetzung längerer Texte geeignet. Personen, die viel schriftlich in fremden Sprachen kommunizieren und nur gelegentlich ein Wort nachschlagen müssen, sind jedoch gut bedient – dank Synonymwörterbuch übrigens auch solche, die bloß ein abwechslungsreicheres Deutsch schreiben wollen. Das Design ist schlicht, die Handhabung gibt keinerlei Rätsel auf.

Fazit zum Test der Android-App Offline Wörterbücher

Die App hält, was der Name verspricht: Sie bietet Wörterbücher, um fremdsprachige Begriffe nachzuschlagen. Wer längere Texte in einem Rutsch übersetzen lassen möchte, ist hier falsch.

Deutschsprachig, kostenlos

German Translator/Dictionary

Die Android-App German Translator/Dictionary kombiniert herunterladbare Wörterbücher mit einer Übersetzungsfunktion, die aus und in etliche Sprachen übersetzt.

Die Android-App German Translator/Dictionary leistet mehr als die Beschreibung im Play Store verspricht. Sie umfasst eine Funktion zur direkten Übersetzung von getippten oder gesprochenen Sätzen aus und in viele Sprachen, die allerdings nur bei einer bestehenden Internetverbindung funktioniert. Der Nutzer kann außerdem eine Reihe von Wörterbüchern herunterladen (einsprachig mit Worterklärungen oder zweisprachig, und dann in beide Richtungen nutzbar), die dann auch ohne Internetverbindung zur Verfügung stehen.

Widget nur für Englischlerner

Zur App gehört auch ein Widget, das täglich einen anderen englischsprachigen Begriff zeigt und übersetzt. Das Widget kann auch genutzt werden, um die eigentliche App zu starten. Wie bei den meisten Apps dieser Art stehen gesprochene Übersetzungen nicht für alle übersetzbaren Sprachen zur Verfügung. Die Handhabung ist einigermaßen intuitiv, der Download von Wörterbüchern geht schnell vonstatten. Das Design ist allerdings ziemlich schlicht gehalten, und auch beim Zwiegespräch ist die Handhabung etwas umständlicher als sie sein müsste.

Fazit zum Test der Android-App German Translator/Dictionary

Die Android-App German Translator/Dictionary ist dank der Offline-Wörterbücher in vielen Fällen auch ohne Internetverbindung nützlich.

Deutschsprachig, kostenlos

Google Goggles

Die Android-App Goggles ist keine Übersetzungs-App im eigentlichen Sinne. Werden aber fremdsprachige Texte von der Kamera erfasst, bietet Goggles eine Übersetzung an.

Die Android-App Google Goggles nutzt die Kamera des Gerätes, um Suche, Dekodierung oder Übersetzung von allem anzubieten, was gerade zu sehen ist: Sie erkennt Sehenswürdigkeiten, sucht Produkte und Preise zu Barcodes, dekodiert QR-Codes – und sie bietet zu fremdsprachigen Texten eine Übersetzung an. Den erkannten Text leitet die App dazu an den Übersetzungsdienst von Google weiter – und der erkennt (meistens) sogar die Sprache.

Auswahl eingrenzen

Die App kann zum Beispiel dabei helfen, einen Artikel einer fremdsprachigen Zeitung zu verstehen. Sinnvoll ist die Möglichkeit, den zu fotografierenden Bereich über eine Beschnittfunktion einzugrenzen, um auch bei mehrspaltigen Texten eine brauchbare Übersetzung zu erhalten. Gedruckte Texte auf nicht all zu buntem Hintergrund erkannte die App zuverlässig, und Google ordnete weniger geläufige Sprachen, etwa norwegisch, korrekt zu. Das Design ist schlicht. Ohne Internet kommt diese App nicht aus.

Fazit zum Test der Android-App Google Goggles

Visuelle Suche, visuelle Übersetzung: Google Goggles hilft unter anderem beim Verständnis  fremdsprachiger Texte in gedruckten Publikationen.

Deutschsprachig, kostenlos

GF Offline Translator

Mit Hilfe der Android-App GF Offline Translator lassen sich gesprochene oder getippte Sätze auch ohne Internetverbindung zwischen zwölf Sprachen hin und her übersetzen.

In knapp 30 MB haben die Entwickler der Android-App GF Offline Translator das grundlegende Vokabular und die Grammatik von immerhin zwölf Sprachen untergebracht: Neben Deutsch übersetzt die App aus und in Englisch, Bulgarisch, Katalanisch, Chinesisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Spanisch und Schwedisch. Der Nutzer kann Texte wahlweise per Mikrofon oder über die Bildschirmtastatur eintippen. Die Übersetzung liefert die App sowohl gesprochen als auch in schriftlicher Form.

Lange Wartezeit

Die App übersetzt mit Hilfe anspruchsvoller Algorithmen – und die brauchen Zeit. Um eine Frage nach dem Wetter vom Deutschen ins Spanische zu übertragen, brauchte die App fast eine Minute. Ein Vorteil des Algorithmus ist seine eingebaute Qualitätskontrolle: Sätze, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit komplett korrekt übersetzt werden konnten, erscheinen in grün. Sätze, deren Übersetzung eher fragwürdig ist, erscheinen, je nach vermuteter Übersetzungsqualität, in den Farben gelb, hell- oder dunkelrot. Das Design ist schlicht und zweckmäßig, die Handhabung – von der Warterei abgesehen – sehr einfach.

Fazit zum Test der Android-App GF Offline Translator

Schnell ist der GF Offline Translator nicht – aber er hilft auch dort weiter, wo internetabhängige Apps passen müssen.

Deutschsprachig, kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel
2075387