2139519

10 Tipps für schnelleres Arbeiten mit Excel

01.09.2016 | 10:24 Uhr |

Der Umgang mit Formeln, E-Mail-Adressen und Formatierungen sorgt bei der Arbeit mit Excel immer wieder für Ärger. Zehn nützliche Ratschläge.

Wenn Excel-Anwender ratlos sind und auch Formeln und Funktionen nicht mehr weiterhelfen, wissen die Wirtschaftsprüfer von KPMG weiter. Sie haben die folgenden Lösungsvorschläge zusammengestellt.

1. Excel-Tabelle als erweiterte Metadatei kopieren und einfügen: Diese Funktion hilft, unterschiedliche Buchstaben- und Zahlengrößen zu vermeiden. Wichtig ist, dass sie zuvor die richtige Tabellengröße einstellen.

* Excel-Tabelle kopieren;
* Shift-Taste drücken und auf "Bearbeiten" gehen;
* Bild kopieren/auswählen;
* nach Word oder Powerpoint wechseln;
* über "Bearbeiten"-Menüpunkt den Inhalt einfügen.

2. Daten mit der rechten Maustaste ziehen: Wenn Sie Verknüpfungen oder Hyperlinks einfach erstellen wollen, gehen Sie wie folgt vor:

 * Datenbereich auswählen;
 * mit der rechten Maustaste ziehen;
 * von den möglichen Optionen auswählenFormatierungen, Formeln und Hyperlinks

3. Als Text Importierte Zahlen wieder als Zahl formatieren: Dieser Tipp hilft bei der Arbeit mit Zellen, die Zahlen sind.

 * Die Zahl "1" in eine leere Zeile schreiben;
 * Zelle kopieren;
 * Zellen markieren, in denen sich die als Text formatierte Zahlen befinden und auf "Bearbeiten" - "Inhalte einfügen" klicken;
 * "Alles" wählen, multiplizieren und auf OK klicken.

4. Formel nach unten ziehen: Manchmal ist Excel einfach zu schnell, wenn der Benutzer die Auswahl "Formel nach unten ziehen Markierung" zu weit nach unten vornimmt. Stattdessen:

* Auf die erste Zeile klicken und kopieren;
* In die nächste Zeile gehen, markieren und "Shift" drücken;
* Mit dem Pfeil bis zur gewünschten Zelle gehen und "Shift" loslassen;
* "Enter" klicken.

5. Hyperlinks in Excel-Tabellen anwählen, ohne sie auszuführen: Wenn Sie eine Zelle mit einem Hyperlink anwählen wollen, ohne diesen bei einem Mausklick auszuführen, empfiehlt sich folgender Trick:

* Zelle mit der Maus anklicken und die linke Maustaste dabei etwas länger gedrückt halten.

6. Zellbezüge in Formeln ändern: Wenn Sie die Zellbezüge von "absolut" auf "relativ" ändern wollen, empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

 * Bezug in der Bearbeitungsleiste markieren;
 * Taste "F4" so oft drücken, bis der Bezug passt.

7. Ärgerliche grüne Dreieicke in Excel: Sie stört das kleine grüne Dreieck in der oberen linken Ecke der Zelle? Dann machen Sie Folgendes:

 * Klicken auf "Extras - Optionen - Fehlerprüfung";
 * Haken bei "Nicht gesperrte Zellen enthalten Formeln" entfernen.

8. E-Mail-Adresse nicht in einen Hyperlink verwandeln: Normalerweise wandelt Excel eine eingegebene E-Mail-Adresse schnurstracks in einen Hyperlink um. So verhindern Sie das:

 * nach der Eingabesbestätigung mit "Enter" sofort auf den "Rückgängig"-Button drücken oder "STRG+Z".

9. Suchrichtung im Excel-Tabellenblatt umkehren: Normalerweise suchen Sie über "STRG+F" von oben nach unten, was manchmal lästig sein kann. Gehen Sie daher wie folgt vor, um die Suchrichtung jederzeit umzukehren:

 * Suchbegriff eingeben;
 * Tastenkombination "STRG+Umschalt" drücken (und halten);
 * auf "Weitersuchen" klicken.

10. Erstellen eines Datenblatt-Diagramms: Um die Entwicklung der Zahlenreihe schnell zu überblicken, machen Sie dies:

 *  Datenbereich markieren;
 *  "F11" drücken.

Die Tipps und weitere nützliche Infos für den Finanzmanager finden Sie in der "CFO Fibel", erschienen im Linde Verlag, Wien, ISBN: 978-3-7073-1210-2.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2139519