192259

1&1 bietet DSL-Kunden 10 Stunden kostenloses WLAN-Surfen

22.03.2004 | 17:11 Uhr |

1&1-Kunden, die bereits über einen DSL-Tarif des Providers aus Monterbaur im Internet surfen, können ab sofort auch unterwegs kabellos ins Internet gehen - vorausgesetzt, sie wohnen in der richtigen Stadt. So baut 1&1 derzeit ein Netz mit WLAN-Hotspots auf. Wo

1&1-Kunden, die bereits über einen DSL-Tarif des Providers aus Monterbaur im Internet surfen, können ab sofort auch unterwegs kabellos ins Internet gehen - vorausgesetzt, sie wohnen in der richtigen Stadt. So baut 1&1 derzeit ein Netz mit WLAN-Hotspots auf. Wo der nächste Hotspot steht, erfahren Sie hier . Dort steht unter anderem eine elf Seiten lange Liste im PDF-Format zur Verfügung.

Bislang ist das Angebot allerdings noch recht dürftig. Enttäuschend für Nicht-Autofahrer: Die bei weitem meisten Hotspots stehen an Agip-Tankstellen zur Verfügung. Zentrale Punkte in den Innenstädten sind dagegen Mangelware, selbst in Großstädten wie München oder Nürnberg sucht man vergebens. In einigen norddeutschen Großstädten wie Hamburg, Flensburg oder Kiel gibt es bislang überhaupt keine Hotspots. Einzig im Berliner Raum steht bereits eine Vielzahl von WLAN-Einstiegspunkten zur Verfügung.

Das Surfen über WLAN kostet 16 Cent pro Minute. Attraktiv ist allerdings das Angebot, dass jeder DSL-Kunde 10 Stunden pro Monat kostenlos über den mobilen Zugang ins Netz gehen kann. Das entspricht, so rechnet der Provider vor, einem Gegenwert von 96 Euro pro Monat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
192259