225832

RSA SecureID

16.11.2009 | 16:30 Uhr |

Token von RSA gelten als sichere Zugangsmethode für sensible Anwendungen. Normalerweise muss man dazu einen zusätzlichen Token mitnehmen, iPhone-Besitzer haben es deutlich bequemer.

Das kann RSA SecureID : Die Anwendung gehört zu einem Zwei-Faktoren-Authentifizierungssystem von RSA. Der Vorteil solcher Systeme ist, dass sie sich nicht auf eine reine Nutzername/Passwort-Kombination verlassen, sondern ein Token als zusätzliche Sicherheitsfunktion einsetzen. Diese Tokens generieren regelmäßig einen neuen Code, der zeitgleich auf dem Server generiert wird. Nur wenn beide Zahlenkombinationen übereinstimmen, erhält der Nutzer Zugriff zur jeweiligen Anwendung.

Installation und Funktion : RSA SecureID wird über den App-Store installiert. Anschließend muss die Anwendung aktiviert werden, dazu schickt der Administrator den Link zum Software-Token in einer E-Mail an das Gerät. Der Nutzer muss nun noch ein Passwort eingeben und die Anwendung ist aktiviert.

Fazit : Token sind eine sichere Zugangsmöglichkeit, wenn es um sensible Systeme geht. Das iPhone ist ein praktischer Ersatz für normale Tokens, schließlich hat es der Nutzer normalerweise immer dabei. Die Anwendung an sich ist zwar kostenlos, allerdings kommen unter Umständen Lizenzkosten hinzu. (mja)

Auf einen Blick: iPhone-App RSA SecureID

Name

RSA SecureID

Plattform

iPhone

Kategorie

Sicherheit

Preis

Kostenlos

Download

App Store

Alternativen

Keine

Ebenfalls erhältlich für

BlackBerry, Symbian, Windows Mobile, Java

0 Kommentare zu diesem Artikel
225832