229722

Zone Alarm Internet Security Suite 2007

23.11.2006 | 10:21 Uhr |

Das Sicherheitspaket Zone Alarm Internet Security Suite 2007 schnitt im Test enttäuschend ab. Denn nach wie vor arbeitet das Antiviren-Modul nicht zuverlässig.

Die Zone Alarm Internet Security Suite 2007 ist ein umfangreiches Sicherheitspaket mit Schwerpunkt auf der Firewall. Im Wesentlichen gleicht das Tool aber der Vorversion 6.5. Ein Update lohnt sich für Besitzer dieser Version nicht.
Die Installation führt den Anwender durch die Grundeinstellungen und lässt ihn die verschiedenen Komponenten an- bzw. ausschalten. Das ist auch gut so, denn die Bedienerführung ist nicht wirklich gelungen. Die Seite „Überblick“ ist unübersichtlich und auf deaktivierte Wächter wird nur unzureichend hingewiesen. Teilweise werden Texte abgeschnitten oder fehlerhaft dargestellt. Die Update-Funktion findet sich unter der Registerkarte „Voreinstellungen“, diese Bezeichnung ist nicht sehr treffend. Zudem gibt es für den Virenscanner noch eine separate Update-Funktion an anderer Stelle. Der Virenschutz hinterließ im Test nur einen schwachen Eindruck. Einer der am häufigsten auftretenden Viren (Win32/Stration!F26F) wurde nicht erkannt. Bei den weniger weit verbreiteten Schädlingen zeigten sich ebenfalls eklatante Schwächen.
Zone Alarm erkannte gerade einmal 33,2 Prozent der Backdoor-, 72,9 Prozent der Bots- sowie 42,9 Prozent der Trojaner-Programme. Getestet wurde das Tool an insgesamt rund 400.000 Schädlingen.
Es mangelt zudem bei der Desinfektion. Kann Zone Alarm eine verseuchte Datei nicht löschen, bleibt sie ohne deutlichen Hinweis auf dem System liegen. Die Unterstützung von gängigen Archiv- und Office-Formaten lässt zu wünschen übrig.
Die Firewall ist nicht so minimalistisch und bietet jede Menge Einstellungsmöglichkeiten. Der Webfilter, mit dem Web-Seiten vom Surfen ausgeschlossen werden können, enthält sowohl deutsche als auch internationale Seiten. Bei Bedarf lassen sich Internetseiten zu dem Filter hinzufügen. Außerdem bietet das Programm die Möglichkeit, persönliche Daten zu verschlüsseln. Browser-Einstellungen wie die Verwendung von Cookies oder das Caching lassen sich mit Zone Alarm eingestellen.

Aktuell bietet der Hersteller zum Testen eine Beta-Version von Zonealarm Internet Security Suite 7.0 an. In diesem Paket soll eine neue Scanengine stecken, die eine bessere Leistung bringt.

Fazit: In der getesteten Version zeigte die Firewall eine gute Leistung. Der Schutz vor Schädlingen ist jedoch unzureichend. Ein Update auf die Version 2007 lohnt sich nicht.

Alternative: G-Data Internet Security 2007 (www.gdata.de, PC WELT 12/2006, Seite 92) bietet einen guten Schutz.

BEWERTUNG

Sicherheit (55%): Note 4,0
Funktionen (15%): Note 2,0
Service/Support (15%): Note 3,0
Bedienung (10%): Note 3,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 3,4

Anbieter:

Zonelabs

Weblink:

www.zonealarm.com

Preis:

50 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

33 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
229722