Xara Xtreme ist ein Grafikprogramm mit vielen Funktionen, mit dem sich unter anderem auch Webgrafiken erstellen lassen.

Das Live-Effekte-Tool ist die auffallendste Neuerung in Xara Xtreme, das man bisher als Corel Xara oder Xara X kannte. Es bindet Photoshop-Plug-ins in Xara ein, die man nicht nur auf Bitmaps wie JPEG-Fotos, sondern auch auf Vektorgrafiken anwenden kann. Mit Xara Xtreme werden bereits einige Plug-ins installiert, unter anderem von Alien Skin und Eyecandy. Das sind jedoch meist Demoversionen, deren Effekte zwar angezeigt, aber nicht auf die Objekte angewandt werden können. Diese und andere Plugins muss man extra erwerben, es sei denn, man greift auf frei nutzbare Plug-ins zurück, die man im Web findet und von denen sich viele problemlos einbinden lassen.

Die Einstellungen der Effekte und Funktionen wie Cropping (Beschneiden von Bildrändern), Farbe und Kontrast lassen sich jederzeit weiter verändern oder wieder aufheben. Die übliche History-Funktion bei Xara ist begrenzt, der Bearbeitungsweg lässt aber wesentlich mehr Nachkorrekturen zu als bei anderen Programmen üblich. Eine Objektpalette, in der sich alle auf ein Objekt angewandten Veränderungen zentral editieren lassen (in anderen Grafikprogrammen üblich), fehlt Xara immer noch.

Seine Bildbearbeitungsfunktionen hat Xara erweitert und in ein externes Programm ausgelagert. Das ist aber auch noch weit entfernt davon, eine echte Bildbearbeitungs-Software zu ersetzen. Durch einen Doppelklick auf ein Foto öffnet sich der Picture Editor und hier stehen Werkzeuge wie Cropping, Farbbearbeitung und ein Rote-Augen-Tool zur Verfügung. Natürlich sind auch die installierten Plug-ins anwendbar. Xara glänzt meist mit einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit, die das Arbeiten zum Vergnügen macht. Wünschenswert wäre eine deutsche Version der Software.

Fazit: Xara Xtreme ist ein günstiges Grafikprogramm, dessen Funktionsumfang kaum Wünsche offen lässt. Es eignet sich hervorragend zur Erstellung von Web-Grafiken. Leider nur in Englisch mit deutscher PDF-Anleitung erhältlich.

Alternative: Corel Draw Suite 12 ( www.corel.de ) bietet eine deutlich höhere Funktionsvielfalt zu einem wesentlich höheren Preis.

BEWERTUNG

Leistung (40%): Note 1,5
+ großer Funktionsumfang
- begrenzte Fotobearbeitungsmöglichkeiten

Bedienung (35%): Note 2,0
+ zahlreiche frei bewegliche Paletten
- keine Assistenten, nur in Englisch

Dokumentation (5%): Note 2,5
+ PDF-Handbuch in Deutsch
- Lehrvideos in Englisch

Online-Auftritt (10%): Note 2,0
+ Rollover-Button-Funktionen
-

Systemanforderungen (5%): Note 2,0
+ ressourcenschonend
- Gesamtinstallation über 350 MB

GESAMTNOTE: 1,8

Anbieter:

Haage & Partner

Weblink:

www.haage-partner.de

Preis:

79,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 180 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
49536