107354

XP Datei-Tresor

28.09.2006 | 10:00 Uhr |

Wer seine persönlichen Daten auf dem PC vor neugierigen Kollegen oder Hackern aus dem Internet verbergen will, sollte sie verschlüsseln und in einen mit Passwort geschützten Panzerschrank aus Bit & Byte legen. Der XP Datei-Tresor von Data Becker erledigt genau dieses.

Das Tool erstellt verschlüsselte Datencontainer, in die sich beliebige Dateien kopieren lassen. Jede Ablage verhält sich wie ein ganz normales Laufwerk mit eigenem Namen, auf das der Anwender mit dem Windows-Explorer oder anderen Windows-Programmen zugreifen kann. Der Clou: Wenn XP Datei-Tresor geschlossen ist, zeigt der Windows Explorer das Verzeichnis nicht an. Eindringlinge erfahren so gar nicht erst von der Existenz des Laufwerks.
Die Bedienung der Software ist auch von unerfahrenen Anwendern zu meistern , sodass man sich einen Blick ins dünne, sechsseitige Handbuch sparen kann. Etwas Mühe bereitet es jedoch, die Bedeutung der Buttons anhand der Symbole zu verstehen.
Das Einrichten eines Laufwerks geht über einen Assistenten flott von der Hand . Dieser prüft auch die Qualität des selbst definierten Passworts, denn viele PC-Anwender wählen Geheimwörter, die sich sehr leicht erraten lassen. Die Entwickler von XP Datei Tresor gehen allerdings davon aus, dass allein die Länge über die Güte eines Passworts entscheidet. So bekamen im Test „geheimwort“, „q2Jm50dpßi“ oder „m_C2lP,2ba“ gleiche Bewertungen - jeweils zwei von fünf möglichen Punkten. Dass beim zweiten und dritten Passwort ein größerer Zeichensatz vorkommt, ließ das Tool unberücksichtigt. Die von der Software angebotene Verschlüsselung - ein 256 Bit AES Algorithmus - gilt als sicher und kann ohne Bedenken verwendet werden. Zum Öffnen eines verschlüsselten 1 GB großen Laufwerks benötigt die Software auf einem aktuellen PC rund 40 Sekunden. Die Größe des Containers lässt sich nachträglich per Schieber ändern. Während dieses Vorgangs ist ein Zugriff auf die Dateien im sicheren Laufwerk zeitweise nicht möglich. Gut: Genauso einfach wie auf dem PC geht das Anlegen eines Geheimlaufwerkes auf USB-Stick oder CD/DVD.

Fazit: Mit dem kleinen Tool lassen sich zuverlässig und schnell sensible Daten in Geheimarchive verbannen. Für den geringen Leistungsumfang ist das Programm aber zu teuer. -two

Alternative: Das kostenlose Truecrypt (www.truecrypt.org) bietet ähnliche Funktionen wie XP Datei-Tresor an. Die Software ist Open Source und damit kostenlos.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,0
Systemanforderungen (5%): Note 1,0

GESAMTNOTE: 2,0

Anbieter:

Data Becker

Weblink:

http://www.databecker.de

Preis:

ca. 20 Euro

Betriebssysteme:

2000, XP

Plattenplatz:

ca. 26 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
107354