54152

Winzip Pro 11.0

29.03.2007 | 12:05 Uhr |

Winzip Pro 11.0 ist längst mehr als nur ein Tool zum Komprimieren. Viele nette Details und Funktionen lassen sich entdecken - wir hätten uns dabei manchmal etwas mehr Übersichtlichkeit gewünscht.

Je mehr Platz, desto besser. Doch in Zeiten riesiger Festplatten und blitzschneller Internet-Verbindungen hat der Top-Komprimierer Winzip seine Bedeutung von einst verloren. Inzwischen wurde das Tool durch Zusatzfunktionen aufgepeppt. Dazu gehört, dass das Programm nun auch das Fremdformat RAR liest und verarbeitet. Von der Bedienung her ist gegenüber früheren Versionen kein Unterschied bemerkbar.

Die Neuheiten verstecken sich in den Menüs. Wir mussten mitunter länger suchen, bis wir eine Funktion fanden– zeitgemäß ist dies nicht mehr. Nutzer sollten sich deshalb zu Beginn ein bisschen Zeit nehmen und durch die Menüs zappen. Manch nettes Detail könnte sonst unentdeckt bleiben. Und die gibt es reichlich: Gut gefällt uns beispielsweise die Bildvorschau. Beim Öffnen eines Archivs kann man sich die Dateien als Mini-Bildchen (Thumbnails) anzeigen lassen. So lassen sich gepackte Archive bequem durchsuchen und enthaltene Bilder prüfen. Die Pro-Version erlaubt sogar, die Dateien im Vollbild-Modus anzuschauen und per Mausklick durchzublättern. Das geht sowohl mit der in Winzip eingebauten Bildvorschau, aber auch mit einem Viewer eigener Wahl. Zuverlässig arbeitete auch die Funktion, Datenarchive direkt aus Winzip heraus auf CD oder DVD zu brennen.


Tritt ein Fehler auf, gibt eine Protokolldatei Tipps für die Lösungssuche. Per Klick auf „Anzeigestil“ listet Winzip die Archivdateien wie im Windows-Explorer auf. Die kann man dann nach Name, Datum oder auch Komprimierungsgrad sortieren. Zip-Archive verschlüsselt der Packer nach sicher geltenden Verfahren. Dabei akzeptiert Winzip allerdings auch einstellige Passwörter – eine kleine Schwäche. Vermisst haben wir auch die Möglichkeit, Winzip mit einem Virenscanner zu verknüpfen, der vor dem Entpacken die Dateien auf mögliche Schädlinge prüft.

Fazit: Die Funktionen von Winzip Pro 11 erwiesen sich als nützlich und leistungsstark. Teilweise ist uns das Programm zu unübersichtlich.

Alternative: Winrar 3.62 ist ebenfalls ein zuverlässiger Packer, der sich durch die Unterstützung vieler Archiv-Formate auszeichnet und der etwa die Hälfte kostet.

BEWERTUNG
Leistung (50%) Note 1,0
Bedienung (35%) Note 3,0
Dokumentation (5%) Note 1,5
Installation/De-Installation (5%) Note 1,5
Systemanforderungen (5%) Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,8

Anbieter:

H.C. Topsystems

Weblink:

www.winzip.de

Preis:

57,95 Euro (Download)

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 12,3 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
54152