14366

Windows Commander 5.1

08.11.2002 | 12:39 Uhr |

Version 5.1 des Windows Commanders hat neben Dutzenden von Bugfixes auch wichtige zusätzliche Funktionen erhalten: Das Programm unterstützt das RAR3-Archivformat beim Entpacken. Auch ist der FTP-Download von Dateien möglich, die größer als vier Gigabyte sind.

Der Windows Commander ist ein leistungsfähiger Datei-Manager, der sein Geld wert ist.

Die neue Version 5.1 von Windows Commander läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP. Mit der teilbaren Oberfläche lassen sich zwei Verzeichnisse gleichzeitig darstellen, was einen bequemen Dateiaustausch ermöglicht. Besonders das Kopieren und Verschieben von Dateien wird so erleichtert.

Mit dem enthaltenen FTP-Client kann der Anwender Datei-Uploads und -Downloads einfach durchführen. Das Programm unterstützt viele gängige Archivformate wie ARJ, LHA, ACE oder TAR direkt, weitere lassen sich über Plug-Ins einbinden. Version 5.1 des Windows Commanders hat neben Dutzenden von Bugfixes auch wichtige zusätzliche Funktionen erhalten: Das Programm unterstützt das RAR3-Archivformat beim Entpacken. Auch ist der FTP-Download von Dateien möglich, die größer als vier Gigabyte sind. Verbessert wurde das Zusammenspiel mit dem NTFS-Dateisystem und Windows XP.

Im Test stellte sich allerdings schnell heraus, dass der Windows Commander noch immer Probleme bei der Arbeit mit sehr großen Dateien hat. So erscheinen etwa beim Kopieren oder Packen negative Prozentangaben als Fortschrittsanzeige. Die Shareware-Version lässt sich 30 Tage lang nutzen.

Alternative: Der Speed Commander (www.speedproject.de) bietet ähnliche Funktionen, wurde aber schon lange nicht mehr aktualisiert.

Hersteller/Anbieter

Christian Ghisler

Weblink

www.ghisler.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

Shareware, 28 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
14366