117490

Western Digital WD2500KS

31.01.2006 | 16:00 Uhr |

Das schwarze Gehäuse birgt eine flinke Festplatte mit der neuen Serial-ATA-II-Schnittstelle. Die mit 7200 Umdrehungen/Minute arbeitende Platte war selbst bei intensiven Zugriffen noch angenehm leise.

Flink trotz geringer Datendichte: Die durchschnittliche Datenübertragungsrate der Platte mit nur 83 GB pro Scheibe - aber immerhin 16 MB Cache - lag bei 50,7 MB/s beim Lesen und 49,0 MB/s beim Schreiben. Auch die Zugriffszeit war flott: Wir haben 13,4 ms beim Lesen und 6,5 ms beim Schreiben ermittelt. Noch recht leise: Im Leerlauf war die Serial-ATA-Platte mit 22,8 dB(A) kaum zu hören, auch bei Zugriffen war Sie mit 26,9 dB(A) kaum lauter.

Fazit: Im Test war die S-ATA-Platte der neuesten Generation flink und trotzdem recht leise. Mit durchschnittlichen 0,54 Euro/GB ist sie auch noch nicht allzu teuer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117490