2,5-Zoll-Festplatte

Western Digital Scorpio Blue 750GB WD7500BPVT im Test

Mittwoch den 27.07.2011 um 16:46 Uhr

von Michael Schmelzle

WESTERN DIGITAL Blue 750GB (WD7500BPVT)
WESTERN DIGITAL Blue 750GB (WD7500BPVT)
9 Angebote ab 49,34€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Western Digital Scorpio Blue 750GB WD7500BPVT im Test
Die Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT arbeitet mit gedrosseltem Drehtempo. Der Test klärt, warum die 2,5-Zoll-Festplatte dafür einen hohen Preis bezahlt.

Besonderheit

Die Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT ist wegen der reduzierten Rotationsgeschwindigkeit von 5400 Umdrehungen pro Minute prädestiniert für den geräuscharmen, sparsamen und kühlen Betrieb. Im Test konnte die 2,5-Zoll-Festplatte allerdings nur in zwei der drei Umwelt-Disziplinen überzeugen. Zudem geht das gedrosselte Drehtempo zu Lasten der Transferraten.

Geschwindigkeit

Die Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT zeigte in den Praxistests noch gute Leseraten, die Schreib- und Kopierleistung war hingegen schlecht. Das 750GB-Modell benötigte beispielsweise für das Lesen von 1000 MP3-Dateien (5 GB) rund eine Minute. Der Schreibvorgang dauerte dann schon mehr als zwei und das Kopieren über drei Minuten. Auch im Festplatten-Test des PC Mark Vantage erreichte die WD7500BPVT mit 2932 Punktennur ein befriedigendes Ergebnis.

Die besten Festplatten für Ihr Notebook

Sequenzielle Schreibrate: Western Digital Scorpio Blue
750GB WD7500BPVT
Vergrößern Sequenzielle Schreibrate: Western Digital Scorpio Blue 750GB WD7500BPVT

Einen guten Eindruck hinterließ die Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT beim sequenziellen Lesen: Durchschnittlich kam die 2,5-Zoll-Festplatte auf 76 MB/s und in der Spitze auf mehr als 100 MB/s. Nur befriedigend fiel die Schreibleistung mit im Mittel 65 und maximal 97 MB/s aus. Zu den langsamsten 2,5-Zoll-Laufwerken im Test gehörte die WD7500BPVT bei den Zugriffszeiten mit durchschnittlich 8 und maximal 18 Millisekunden.

GESCHWINDIGKEIT Western Digital Scorpio Blue 750GB WD7500BPVT
DVD-Film (4,2 GB): schreiben / lesen / kopieren 1:17 / 0:52 / 2:19 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB): schreiben / lesen / kopieren 2:06 / 1:05 / 3:05 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite, Gesamtergebnis) 2932 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimale / durchschnittliche / maximale 46 / 76 / 102 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimale / durchschnittliche / maximale 34 / 65 / 97 MB/s
Dateien auf der Festplatte finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 7,8 / 18,1 Millisekunden

Umwelt & Gesundheit

Zwiespältig waren die Umwelteigenschaften der Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT: Der sehr niedrigen Leistungsaufnahme von 0,4 Watt im Leerlauf sowie 2,7 Watt unter Last, stand das für eine 2,5-Zoll-Festplatte sehr laute Betriebsgeräusch gegenüber. Bereits im Leerlauf röhrte die Scorpio Blue mit einem Sone vor sich hin. Dafür blieb die Wärmeentwicklung mit maximal 36 Grad Celsius auf einem niedrigen Niveau.

UMWELT UND GESUNDHEIT Western Digital Scorpio Blue 750GB WD7500BPVT
Stromverbrauch: Leerlauf / Last 0,4 / 2,7 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 1,0 / 1,1 Sone
Temperatur: Leerlauf / Last 25 / 36 ° Celsius

Test-Verfahren im Detail: Wie PC-WELT Festplatten testet 

Ausstattung

Western Digital verkauft Ihnen bei der Scorpio Blue WD7500BPVT nur das nackte Laufwerk. Von der Internet-Seite des Herstellers können Sie aber die sehr gute Backup-Lösung Acronis True Image in der speziell optimierten WD Edition Software kostenlos herunterladen. Ebenfalls gratis gibt es das Diagnose- und Reparaturprogramm Data Lifeguard Diagnostic .

Mittwoch den 27.07.2011 um 16:46 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • magiceye04 22:11 | 27.07.2011

    Wobei berücksichtigt?
    Windows Vista/7 geht automatisch korrekt damit um und für die XP-Besitzer hat WD ein nettes kleines Tool fürs richten des Alignment.

    Daß so eine Platte fürs Betriebssystem ungeeignet, weil arschlahm ist, kann ich leider bestätigen - und meine 320er war noch mal deutlich langsamer...
    Ich würde das Teil alleinfalls für ein externes USB/eSATA-Gehäuse nutzen. Für viele Daten auf engstem Raum ist das Teil perfekt geeignet.
    Der Krach ist mir bei meiner auch negativ aufgefallen. Da legt WD bei den Notebook-Platten wohl keinen Wert drauf.

    Antwort schreiben
  • deoroller 21:58 | 27.07.2011

    Western Digital Scorpio Blue WD7500BPVT im Test

    Wurde berücksichtigt, dass die Platte 4KB Sektoren hat?
    http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2010/9298-kommende-probleme-mit-neuen-4k-festplatten.html

    Antwort schreiben
786791