16776

Olympus Mju 850 SW

13.03.2008 | 11:08 Uhr |

Mit der Mju 850 SW setzt Olympus seine Reihe an besonders widerstandsfähigen Digitalkameras fort. Das 8-Megapixel-Modell ist wasserfest bis 3 Meter Tiefe, stoßfest bis zu 1,5 Meter und frostsicher bis -10 Grad Celsius.

Bildqualität: Die Olympus Mju 850 SW erzielte ein hervorragendes Ergebnis in punkto Rauschen. Erst bei ISO 1600 fanden wir deutliche Bildfehler, davor waren fast keine auszumachen. Außerdem erzielte die Kamera eine hohen Eingangsdynamik, was bedeutet, sie setzt viele Blenden ein. Die Ausgangsdynamik, also die Anzahl der möglichen Helligkeitsstufen, war dagegen nur Durchschnitt. Ebenso die Auflösung, die bei mittlerer und langer Brennweite zum Bildrand hin etwas nachließ. Dafür war die Helligkeit nahezu homogen.

Ausstattung: Die 8-Megapixel-Kamera ist mit 24 Motivprogrammen und einer Gesichtserkennung ausgestattet. Eine weitere Funktion gleicht die Belichtung aus und hellt schattige Bereiche auf, ohne die hellen Bereiche überzubetonen. Ein elektronischer Bildstabilisator, der über eine erhöhte Lichtempfindlichkeit arbeitet, soll vor Verwacklern schützen. Nützlich für Einsteiger: Die Belichtungskorrektur verdeutlicht mittels Vorschaubild den Unterschied der einzelnen Einstellungen. Die Kamera ist in drei Farben erhältlich - Schwarz, Silber und ein eher gewöhnungsbedürftiges Pink.

Fazit: Olympus hat mit der Mju 850 SW eine Kamera im Sortiment, die sich vor allem für Outdoor-Aktivisten eignet. Zwar hatte die Bildqualität einige Mängel wie die etwas zu niedrige Auflösung. Das hervorragende Rauschverhalten und der im Schnitt ordentliche Dynamikumfang machen dies jedoch wieder wett.

0 Kommentare zu diesem Artikel
16776