71454

Olympus Mju 1030 SW

08.12.2008 | 13:38 Uhr |

Die Olympus Mju 1030 SW ist wasserdicht bis zu 10 m Tiefe, bruchsicher bis zu 100 kg und frostsicher bis -10 Grad. Außerdem hält sie einen Fall aus bis zu 2 m Höhe aus. Das Modell ist mit schwarzer, grüner oder silberfarbener Deckplatte erhältlich.

Ausstattung: Die Mju 1030 SW besitzt ein Objektiv, das beim Zoomen nicht herausfährt - eine Voraussetzung bei wasserfesten Kameras. Der Belichtungsausgleich hellt dunkle Bereiche in Motiven auf, ohne die hellen Bildteile zu verändern. Der Verwacklungsschutz funktioniert über die Erhöhung der Lichtempfindlichkeit. Olympus packt der Kamera einen Adapter bei, mit dem sich Micro-SD-Karten im XD-Slot nutzen lassen.

Bildqualität: Die 10-Megapixel-Kamera produzierte kaum Bildrauschen. Selbst bei der höchsten Lichtempfindlichkeit - ISO 1600 - war der Messwert noch ausreichend. Ebenfalls mit ausreichend benoteteten wir die Ausgangsdynamik, die die Anzahl der darstellbaren Helligkeitsstufen angibt. Je niedriger der Wert ist, desto mehr Probleme hat eine Kamera damit, Motive mit vielen Details und hohem Kontrast naturgetreu wiederzugeben. Die Eingangsdynamik der Mju 1030 SW war dagegen sehr hoch. Die Kamera setzt demnach viele Blendenstufen ein. Bei mittlerer Brennweite stellten wir einen Helligkeitsabfall um 0,7 Blenden fest, was noch akzeptabel ist. Die Auflösung der Kamera verlief sehr ungleichmäßig. So lag der Wirkungsgrad im Weitwinkel deutlich unter den Messwerten, die wir im Normal- und im Telebereich ermittelten. Insgesamt ergab das einen nur ausreichenden Wirkungsgrad.

Handhabung: Die Belichtungskorrektur ist mit Vorschaubildern unterlegt, die einerseits nützlich sind, da sie das Ergebnis zeigen. Andererseits dauert der Vorgang dadurch verhältnismäßig lang. Ansonsten arbeitet die Kamera einigermaßen schnell, was Auslöseverzögerung und Bereitschaft zwischen den Aufnahmen angeht.

Olympus Mju 1030 SW Testbild
Vergrößern Olympus Mju 1030 SW Testbild
© 2014

Fazit: Mit ihrem robusten Gehäuse eignet sich die Mju 1030 SW vor allem für Outdoor-Sportler. Besonders gefallen hat uns ihr Rauschverhalten, das selbst bei hohen ISO-Werten akzeptable Ergebnisse lieferte. Eher unzufrieden waren wir dagegen mit der Auflösung, die sehr ungleichmäßig verlief.

Alternative: Die Olympus Mju 790 SW ist zwar nur wasserfest bis zu einer Tauchtiefe von 3 Metern und hält lediglich einen Fall aus maximal 1,5 Metern aus. Dafür schnitt sie bei der Bildqualität wesentlich besser aus als die Mju 1030 SW und kostet gut 50 Euro weniger. Allerdings hat sie bei ähnlichem Rauschverhalten 7 statt 10 Megapixel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
71454