35522

Pentax Optio W60

29.09.2008 | 12:24 Uhr |

Mit der Optio W60 hat Pentax eine weitere wasserfeste Kamera im Sortiment. Sie hält bis zu 120 Minuten in einer Tauchtiefe von 4 Metern aus und ist außerdem geschützt gegen Staub und Sand. Die W60 ist in den Farben Rot, Blau oder Silber erhältlich.

Der Sommer ist fast schon vorbei, doch auch im Winterurlaub hat eine Kamera, der Wind und Wetter nichts antun kann, ihre Vorteile. Denn die Pentax Optio W60 ist nicht nur gegen Wasser immun, sondern natürlich auch gegen Schnee.

Bildqualität: Die Pentax W60 erzielte einen hohen mittleren Wirkungsgrad. Allerdings fiel die Auflösung in allen drei Messbereichen zum Bildrand hin deutlich ab, was sich durch Unschärfen bemerkbar machen kann. Ab ISO 200 fanden wir deutliches Bildrauschen. Die Ausgangsdynamik war sehr hoch, die Eingangsdynamik jedoch nur mittelmäßig. Das bedeutet, dass die 10-Megapixel-Kamera zwar viele Helligkeitabsstufungen darstellen kann. Hinsichtlich der Blendenstufen müssen Sie jedoch Abstriche machen. Auffällig war auch die starke Verzeichnung, die vor allem bei mittlerer Brennweite deutlich auftrat.

Ausstattung: Die Kamera bietet einen Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 50 bis ISP 6400. Allerdings sind ISO 3200 und 6400 nur bei 5 Megapixeln machbar. Für hochaufgelöste Videoclips eignet sich die Filmfunktion mit 1280 x 720 Pixeln bei 15 Bildern pro Sekunde. Wer's lieber etwas flüssiger mag, kann die niedrigere Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde nutzen. Ton nimmt die Kamera auch auf. Zur Bildstabilisierung setzt Pentax auf die Erhöhung der Lichtempfindlichkeit. Im Videomodus kommt ein elektronischer Stabilisator zum Einsatz.

Handhabung: Besonders praktisch fanden wir die grüne Taste, die sich mit vier Funktionen belegen lässt. Dafür gefiel uns das Arbeitstempo der W60 nicht so gut - sie brauchte zwischen den Aufnahmen recht lange zum Abspeichern. Im Automatikmodus lässt sich die Gesichtserkennung nicht deaktivieren. Sie können nur wählen, ob Sie den Smile-Capture zuschalten möchten, durch den die Kamera erst bei einem lächelnden Gesicht auslöst.

Fazit: Die Stärken der Optio W60 liegen ganz klar in ihrer Ausstattung: 28-Millimeter-Weitwinkel, optisches 5fach-Zoom, wasser- und staubfestes Gehäuse und Panoramamodus. Hinsichtlich ihrer Bildqualität enttäuschte uns die Optio W60 jedoch aufgrund ihres starken Bildrauschens, der nachlassenden Auflösung und der Verzeichnung.

Alternative: Die etwas günstigere Olympus Mju 850 SW ist wasserfest bis 3 Meter Tiefe, stoßfest bis zu 1,5 Meter und frostsicher bis -10 Grad Celsius. In punkto Bildrauschen und Eingangsdynamik schnitt sie besser ab als das Pentax-Modell, das wiederum bei der Ausgangsdynamik die Nase vorne hatte.

Einkaufsratgeber Digitalkameras - darauf müssen Sie achten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
35522