Die Idee ist interessant, doch hält die Software dem Vergleich mit Offline-Webdesignern nicht stand.

Hinter dem WWW-Builder verbirgt sich eine Webseite, auf der sich online ebpräsenzen aufbauen lassen. Nach der Anmeldung erhält der Anwender eine Domain. Der WWW-Builder nutzt gewohnte Strukturen von Webseiten wie Frames, Grafiken und Texte, die sich durch Anklicken verändernlassen. So lassen sich Menüpunkte und Grafiken hinzufügen oder neue Seiten einfügen. Gut: Im Angebot ist auch ein Internet-Shop mit Warenkorbfunktion. Nachteile: Während des Design-Vorgangsist eine Online-Verbindung zur Webseite nötig. Auch muss der Anwender etwa die Breite eines Frames in Bildpunkten angeben. Programme wie Dreamweaver 3.0 sind hier im Vorteil, da sich damitWebseiten durch einfaches Anordnen von Seitenelementen erstellen lassen. Tipp: Vor dem Kauf lässt sich der WWW-Builder kostenlos testen.

Hersteller/Anbieter

Go Internet

Telefon

07152/9764220

Weblink

www.wwwbuilder.de

Bewertung

3 Punkte

Preis

ab 1148 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
192827