Vobis MS 1772N II

Donnerstag den 23.05.2002 um 15:08 Uhr

von Lothar Miedel

in preiswerter 17-Zollmonitor.
Der günstige Monitor bietet in der höchsten Auflösung nur schwache 60 Hertz Bildwiederholrate.

Der sehr preisgünstige Monitor hatte nur wenige leichte Konvergenzfehler. Seine Helligkeitsverteilung war mittelmäßig. In der werksseitig eingestellten Geometrie zeigte er nur geringe Abweichungen. Das ergab die Bildqualitäts-Note 3,3. Das Onscreen-Menü wird über 4 Tasten bedient und bietet die üblichen Einstellfunktionen. Helligkeit und Kontrast sind direkt wählbar: Handhabungs-Note 2,6. Der Monitor verbrauchte im Betrieb 58 Watt - das ist sehr wenig - und im Standby noch 2,3 Watt - ein mittlerer Wert.

Mit seiner Zeilenfrequenz von 72 kHz schafft er die vom Hersteller garantierten 1280 x 1024 Bildpunkte nur noch mit unergonomischen 60 Hz Bildwiederholrate, bei 1024 x 768 sind es noch brauchbare 85 Hz (Ergonomie-Note 3,7). 36 Monate Garantie ohne kostenlosen Vor-Ort-Service ergaben die Service-Note 3,9. Die Hotline (01907/87776; 1,24 Euro pro Minute) war kompetent, aber teuer und nicht immer erreichbar.

Ausstattung: LG-Bildröhre; 0,27 Millimeter-Lochmaske; D-Sub-Anschluss; TCO 99

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Vobis MS 1772N II; Bildröhren-Hersteller: LG; Maskenart: Lochmaske; Punktabstand: 0,27 Millimeter; Sichtbare Bilddiagonale: 40,6 Zentimeter; Strahlungsarm nach: TCO 99; Maximale Zeilenfrequenz: 72 kHz; Maximale Bildwiederholrate bei 1024 x 768 / 1280 x 1024: 85 Hz / 60 Hz; Videobandbreite: 110 MHz; Schnittstellen: D-Sub

Hersteller/Anbieter Vobis
Weblink www.vobis.de
Bewertung
Preis rund 180 Euro

Donnerstag den 23.05.2002 um 15:08 Uhr

von Lothar Miedel

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
255889