126972

Vobis Highscreen XI 14-C1200

28.05.2002 | 13:37 Uhr |

Preiswertes Notebook.

Wer in einem Notebook nicht mehr sieht als einen tragbaren Office-Rechner, kann bei diesem Preis zugreifen.

Für unter 1000 Euro wollte Vobis das Highscreen XI 14-C1200 feilbieten. Inzwischen sind 1050 Euro draus geworden - Preiserhöhungen bei Display und Speicher machten den dreistelligen Preis unmöglich. Wer ein "richtiges" Betriebssystem will, zahlt noch mehr: Das Notebook kommt in der Grundausstattung nur mit IBM PC DOS 7.0. Wir wollten wissen, wie viel Notebook man für so wenig Geld bekommt.

Der Desktop-Celeron beschleunigt das Notebook auf 178 Punkte im Leistungstest - ansehnlich für diese Prozessorklasse. Mittelmäßig dagegen das Ergebnis im 3D-Test: Die im Chipsatz integrierte Grafik brachte es nur auf 15,4 Bilder pro Sekunde (Note Geschwindigkeit: 3,2). Bei der Ausstattung hat Vobis ziemlich gespart, um den günstigen Preis zu erreichen: statt DVD- gibt's nur 1 CD-ROM-Laufwerk, bei den Schnittstellen fehlen serieller und Firewire-Port sowie TV-out. Sogar auf den PC-Card-Steckplatz verzichtet Vobis. Zwar gibt es 1 Infrarot-Modul - das ist aber nicht angeschlossen. Überraschend gut hingegen war die Qualität der Lautsprecher (Note Ausstattung: 4,1).

Lange Bahnreisen werden mit dem Highscreen schnell langweilig: Der Lithium-Ionen-Akku hielt im Dauertest nur 1:42 Stunden durch (Note Akkulaufzeit: 4,7). Einen freien Speichersteckplatz zum Aufrüsten gibt's nicht. Beim Schreiben bog sich die Tastatur, die einige verkleinerte Tasten besitzt, leicht durch (Note Handhabung: 3,9). Das Display bot eine sehr gute Graustufenauflösung und gefiel auch bei der Farbdarstellung. Allerdings war es sowohl horizontal wie vertikal extrem blickwinkelabhängig. Positiv: Das Highscreen wiegt trotz dreier Laufwerke nur 2,84 Kilogramm (Note Ergonomie: 3,0). Vobis gibt 24 Monate Garantie und bietet eine teure Hotline (01907/87776): Note Service: 4,1.

Ausstattung: Wer in einem Notebook nicht mehr sieht als einen tragbaren Office-Rechner, kann bei diesem Preis zugreifen. Windows XP Home (installiert & Recovery-CD); Grafikchip SIS 630 (16 MB vom System-RAM); Festplatte: 14.409 MB (formatierte Kapazität); CD-ROM-Laufwerk QSI SCR-242 (24fach); Diskettenlaufwerk.

Technische Daten: Hersteller/Produkt: Vobis Highscreen XI 14-C1200; Prozessor: Intel Celeron 1200; Hauptspeicher (installiert/maximal): 128 / 512 MB SDRAM PC133; Festplatte (formatierte Kapazität): Fujitsu MHN2150AT (14.409 MB); Laufwerke: CD-ROM-Laufwerk QSI SCR-242 (24fach); Diskettenlaufwerk; Grafikchip: SIS 630 (16 MB vom System-RAM); Soundsystem: Audiochip SIS 7018; 2 Lautsprecher; Mikrofon- und Kopfhöreranschluss; Kommunikation: V.90-Modem; 10/100-Mbps-Netzkarte; Display: 14,1-Zoll-TFT; 1024 x 768 Bildpunkte; 16,8 Millionen Farben; Akku: Lithium-Ionen; 53 Wh Kapazität; Tastatur: 85 Tasten; 2 Zusatztasten; Touchpad mit 2 Tasten;; Schnittstellen: 1 parallel; 1 VGA; 1 PS/2; 2 USB; 1 RJ11; 1 RJ45; Software: Windows XP Pro; Treiber-CD; Gewicht: 2840 Gramm; Abmessungen: 30,5 x 25 x 4,1 Zentimeter

Hersteller/Anbieter

Vobis

Weblink

www.vobis.de

Bewertung

Preis

rund 1170 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
126972