Virtual PC 2007

Mittwoch den 04.04.2007 um 09:31 Uhr

von Thomas Hümmler

Virtual PC 2007 von Microsoft emuliert einen virtuellen Rechner wie es auch die Programme VM-Ware Workstation und Parallels Workstation beherrschen. Die muss der Benutzer allerdings bezahlen. Virtual PC hingegen ist Freeware.
Das Programm gibt es als 32-Bit- und als 64-Bit-Variante. Die knapp 30 MB große Setup-Datei ist schnell installiert. Virtual PC wird anschließend über das Startmenü aufgerufen. Es meldet sich sofort ein Assistent, der beim Einrichten eines virtuellen Rechners hilft. Entweder wählt man dazu eine vorhandene Maschine aus einer VMC-Datei oder man erstellt eine neue Standard-VM ohne virtuelle Festplatte, die anschließend mit der VM verknüpft werden muss oder man erstellt eine neue VM mit virtueller Platte.

BEWERTUNG

Anbieter: Microsoft
Weblink: www.microsoft.com
Preis: Freeware
Betriebssysteme: Windows XP, Vista
Plattenplatz: ca. 20 MB

Mittwoch den 04.04.2007 um 09:31 Uhr

von Thomas Hümmler

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
54178