244750

Viewsonic VP171s

10.02.2005 | 17:05 Uhr |

Mit guter Bildqualität und Anschlüssen für drei PCs eignet sich das TFT-Display hervorragend auch für den professionellen Einsatz.

Ausstattung: Mit der praktischen Pivot-Funktion lässt sich eine komplette DIN-A4-Seite hochkant ansehen. Der höhenverstellbare Standfuß des ansonsten schlanken Geräts wirkte recht wuchtig. Neben dem DVI-Anschluss besitzt das Display zwei VGA-Buchsen, so dass sich bis zu drei PCs anschließen lassen. Da fallen auch die fehlenden Lautsprecher kaum ins Gewicht.

Bildqualität: Abgesehen von der mit 78,2 Prozent ungleichmäßig verteilten Helligkeit gab es nichts auszusetzen: Selbst bei größeren Betrachtungswinkeln war alles okay; auch unsere Farbbilder sahen sehr gut aus. Beim Videotest zeigten sich nur leichte Unschärfen; beim Scrollen gab es kaum Schlieren: gerade zum Spielen oder für Videos eignet sich das Display daher gut.

Besonderheiten: Im Betrieb verbrauchte das Display satte 34,4 Watt; im Standby war es mit 7,7 Watt ebenfalls stromhungrig.

Fazit: Mit der überaus guten Bildqualität, Anschlüssen für drei PCs und den weiteren Ausstattungsmerkmalen eignet sich das TFT-Display hervorragend auch für den professionellen Einsatz. Selbst Spieler werden sich mit dem guten Bildschirm anfreunden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244750