76160

24-Zoll-TFTs für Spieler

25.07.2008 | 11:19 Uhr |

Große Bildfläche gepaart mit hoher Auflösung machen 24-Zoll-TFTs zu einer interessanten Alternative für Spieler. Wir haben vier Modelle von 340 bis 450 Euro getestet.

NEC 2470WVX
Vergrößern NEC 2470WVX
© 2014

Ein 24-Zoll-TFT hat mit etwa 61 Zentimetern sichtbarer Bildschirmdiagonale nicht nur größenmäßig einen Vorteil gegenüber den 22-Zoll-Vertretern mit etwa 56 Zentimetern. Auch die native Auflösung ist mit 1920 mal 1200 Bildpunkten höher als bei den kleinen Verwandten mit 1680 mal 1050 Pixeln. Damit können die 24-Zoll-Flachmänner beispielsweise zwei Din-A4-Seiten in Originalgröße nebeneinander darstellen oder hochauflösende Filme in voller Full-HD-Auflösung (1920x1080) wiedergeben - den dafür nötigen HDCP-Kopierschutz beherrschen alle Kandidaten im Test. Ein digitaler Anschluss verbessert die Bildqualität, was ebenfalls alle Testmonitore beherzigen. Ob der nun als DVI- oder HDMI-Schnittstelle ausgeführt ist, bleibt qualitativ egal, ein passendes Kabel befindet sich bei allen getesteten Monitoren im Lieferumfang.

Mit einem Preis von 450 Euro ist NECs 2470WVX das teuerste 24-Zoll-TFT im Test, bietet dafür aber die höchste maximale Helligkeit sowie das beste Kontrastverhältnis unter den Kandidaten. Damit eignet sich das 2470WVX auch für entspanntes Spielen und Arbeiten untertags in hellen Räumen.

Bildqualität: Trotz entspiegelter Oberfläche bleibt das Display stets sehr scharf, auch in niedrigeren Auflösungen: Selbst 1280x1024 Pixel stellt der Monitor noch sauber dar. Obwohl das TN-Panel mit 5 Millisekunden das nominell langsamste im Test ist, überzeugt es in Spielen vollauf. Selbst sehr schnelle Bewegungen verursachen keine Schlieren, und kontrastreiche Kanten bleiben auch bei hektischen Manövern stabil.

Verarbeitung: Neben der sehr guten Bildqualität gefällt uns auch die solide und stabile Verarbeitung des TFTs. Trotz Höhenverstellung, Dreh- und Neigbarkeit sowie einer Pivotfunktion, mit der Sie den Bildschirm um 90 Grad drehen können, um lange Dokumente darzustellen, wackelt und knarrt nichts. Die Bedienung des übersichtlichen Menüs gelingt dank des intuitiven Mini-Joysticks nach einer Eingewöhnungsphase ebenfalls problemlos.

Fazit: Dank sehr guter Bildqualität, solider Verarbeitung und hoher Anpassungsfähigkeit unterm Strich verdienter Testsieger bei den 24-Zoll-TFTs!

0 Kommentare zu diesem Artikel
76160