225438

Movie Clone 5

11.12.2009 | 13:00 Uhr |

Movie Clone 5 kopiert und konvertiert CDs, DVDs und auch Blu-ray-Discs. Neben der 1:1 Kopie stehen auch zahlreiche Videoformate, vor allem für Mobilgeräte wie iPod, iPhone, PS3 und Wii, zur Verfügung. Die langsame Konvertierung trübt aber den Gesamteindruck der Software.

Movie Clone rippt DVDs ohne Kopierschutz und kommt in Version 5 auch mit Blu-ray-Discs zurecht. Mit dem Tool lassen sich Videos in gängige Formate konvertieren und schneiden. Für Formate von Mobilgeräten und Spielekonsolen gelang uns dies mit wenigen Arbeitsschritten. Die Umwandlung der Videodaten selbst läuft leider recht behäbig ab.

Neu ist der direkte Zugriff auf Youtube-Videos im Internet. Nach Eingabe eines Begriffs in der Suchmaske von Movie Clone erscheinen Vorschau-Bilder der gefundenen Flash-Videos. Zum Abspielen der Videos benötigt Movie Clone einen Web-Browser. Wir wählen mit wenigen Klicks einige Videos und die Konvertierung ins iPod-Format aus, und schon beginnt die Software mit der Umwandlung. Da uns dies zu langsam geht, soll Movie Clone die Videos zuerst auf die Festplatte laden und dann erst konvertieren. Doch eine solche Funktion gibt es nicht. So lang die Konvertierung läuft, muss der Rechner mit dem Internet verbunden bleiben.

Fazit: Mit Movie Clone ist es einfach, Videodateien umzuwandeln und diese auf verschiedene Endgeräte zu bringen.

Alternative: Win On CD 2010 ( www.roxio.com ) hat einen größeren Funktionsumfang und ist auch einfach zu bedienen. 49,99 Euro.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 2,0
Dokumentation (5%): Note 3,5
Installation/De-Installation (5%): Note 3,0
Systemanforderungen (5%): Note 3,0

GESAMTNOTE: 2,4

Anbieter:

X-oom

Weblink:

www.x-oom.com

Preis:

39,99 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 80 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
225438