57496

PHP 5.1 per Videokurs lernen

12.02.2008 | 16:46 Uhr |

Video2-Brain ist eine Lernvideo-Reihe, die von Addison-Wesley/Markt+Technik vertrieben wird. Eines dieser Videos behandelt die Skriptsprache PHP. Wir haben uns das Videotraining der bekannten Autoren Tobias Hauser und Christian Wenz zu PHP 5.1 angeschaut.

PHP 5.1 aus der Reihe Video2Brain stammt von den Autoren Tobias Hauser und Christian Wenz ( ISBN 978-3-8273-6033-5, 39,95 Euro ). Beide Autoren zeichnen bei Markt+Technik (in dessen Verlagsgruppe auch Video2Brain erscheint) auch für das bekannte PHP-Kompendium verantwortlich.

Die DVD lässt sich sowohl am PC als auch am Fernseher mit DVD-Player abspielen. Bei letzterer Kombination bekommen Sie aber nur ausgewählte Inhalte präsentiert, um den Kurs vollständig folgen zu können, müssen Sie die DVD am PC abspielen. Unter Windows XP startet die DVD automatisch, unter Vista müssen Sie händisch nachhelfen. Alternativ kann das Lernprogramm auch im Browser abgespielt werden.

Paradox: Obwohl die Linux-Plattform die typische Basis für PHP und MysQL samt Apache darstellt, lässt sich dieser Lehrgang nur unter Windows und MacOS verfolgen, unter Linux geht dagegen nichts. Wie uns Video2Brain mitteilte, soll das Lernvideo zu PHP 5.1 hier aber eine Ausnahme bilden. Grundsätzlich sollten die neueren Videos von Video2Brain auch unter Linux im Browser einwandfrei funktionieren, sofern Flash installiert ist, mehr hierzu erfahren Sie bei Video2Brain .

Die DVD bietet dem Lernwilligen einen umfassenden Einblick in die Strukturen, in die Syntax und in die Möglichkeiten von PHP. Die Autoren schlagen allerdings ein recht flottes Tempo ein, PHP-Einsteiger ohne jegliche Vorkenntnisse dürften davon überrumpelt werden und des öfteren ein Kapitel wiederholen müssen. Die Kapitel für sich sind okay und durchaus lehrreich (einige Beispiele stammen übrigens aus dem bei Markt+Technik erschienenen oben erwähnten PHP-Kompendium), es fehlt allerdings für die gesamte DVD etwas der rote Faden. Besser wäre es gewesen, wenn die Autoren ein konkretes Projekt über die Kapitel und die DVD verteilt durchgezogen hätten. Dann hätten die Betrachter des Videos die einzelnen Lerninhalte und PHP-Eigenheiten in einen größeren Kontext einordnen und Zusammenhänge zwischen den einzelnen Technologien leichter erkennen können. So aber stehen die einzelnen Kapitel für sich und sind nicht miteinander verbunden.

Zudem muss man sich an die Vorgehensweise und Aussprache der Dozenten erst gewöhnen. Hauser und Wenz sind unbestritten Koryphäen der PHP-Szenen und anerkannte Buch-Autoren, sonderlich viel Erfahrung mit gesprochenen Texten und Lehrvideos scheinen sie aber nicht zu haben. So gibt es nicht nur einige Versprecher sondern auch zahlreiche Vertipper im Quellcode - die die Autoren allerdings umgehend beseitigen. Fairerweise muss man allerdings einräumen, dass diese Vertipper dem didaktischen Ansatz nicht schaden und dem Ganzen sogar eine gewisse sympathische Note geben. Trotz dieser Mängel empfanden wir den Vortragsstil insgesamt als durchaus motivierend und teilweise sogar als unterhaltsam.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57496