20.09.2007, 11:55

Sebastian Hirsch

Wunderhandy oder Blender

Video – Kino für die Hosentasche

Will man wirklich Filme sehen auf einem Bildschirm, der in etwa so groß ist wie eine Zigarettenschachtel? Die den Rezensenten selbst überraschende Antwort: Ja! Denn tatsächlich zählt beim Betrachten von Bildern weniger die physische Größe des Bildschirms als die Zahl der Bildpunkte. Einen iPhone-Film hält man sich mehr oder weniger nah vor die Nase, und dank der hohen Auflösung kommt, mit Ohrhörern und möglichst bei abgedunkeltem Licht, tatsächlich so etwas wie Kino-Feeling auf, wenn man seinen ersten Streifen am iPhone ansieht. Voraussetzung ist, dass man seine Filme in iTunes im iPod-Format abspeichert beziehungsweise konvertiert, was bei selbst aufgenommenen TV-Filmen eine langwierige Geschichte ist. Ein limitierender Faktor ist der Speicherplatz, rund 600 MB gehen pro Stunde Video drauf. Für ein paar Filme oder TV-Serienfolgen ist das iPhone aber bestens geeignet – und für mehr wird man es auch kaum verwenden wollen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

256075
Content Management by InterRed