1245767

Vergleichstest: Sieben DVD-Player mit HDMI

21.11.2005 | 10:00 Uhr |

Zu einem HDTV-fähigen Fernseher oder Projektor gehört ein ebenbürtiger DVD-Player. Wir testen eine erlesene Auswahl von HDMI-Playern.

Eine ganze Reihe von TV-Geräten und Projektoren unterstützen mittlerweile das hochauflösende Digitalfernsehen und locken mit hervorragender Bildqualität. Damit haben Sie allerdings erst die halbe Miete, denn der Zuspieler, meist ein DVD-Player, muss ebenfalls für HDTV gerüstet sein.

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die digitale Schnittstelle HDMI (High Definition Multimedia Interface). Nur wenige serienreife DVDPlayer bieten bisher HDMI - aber die, die wir bekommen konnten, haben wir für Sie getestet. Die Geräte gehören keineswegs nur der gehobenen Preisklasse an. Die Spanne reicht von 150 (Toshiba SD-350) bis 3500 Euro (Onkyo DV-SP1000E). Lesen Sie, was die ersten Player mit HDMI schon draufhaben und ob sich die Investition in ein hochpreisiges Modell wirklich lohnt.

Stand: 1.9.2005

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245767