Vergleichstest

Die SW-Laser mit der besten Druckqualität

Montag den 17.09.2012 um 11:30 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Die meisten preiswerten Schwarzweiß-Laserdrucker liefern ein ansprechendes bis gutes, einige sogar ein sehr gutes Druckbild. Besonders beim Textdruck überzeugen die meisten Modelle. Aber auch bei Grafiken und Bildern kommen die günstigen Laserdrucker teilweise auf ansprechende Druckergebnisse. 
Samsung ML-1660
Vergrößern Samsung ML-1660

Platz 1 Samsung ML-1660: Der kleine Samsung ML-1660 lieferte im Test eine gute bis sehr gute Druckqualität. Die Texte des Samsung ML-1660 kamen sehr fein aufs Papier, Tonerspritzer zwischen den Buchstaben entdeckten wir nicht. Die Buchstabenränder der Ausdrucke des Samsung ML-1660 wirkten selbst unter der Lupe sehr sauber und glatt. Grafiken löste der Samsung ML-1660 mit einer sehr feinen Rasterung auf. Fotos und Bilder löste der Samsung ML-1660 bis in dunkle Bereiche differenziert in die einzelnen Graustufen auf.

Ausführlicher Testbericht: Samsung ML-1660

Brother HL-5350DN
Vergrößern Brother HL-5350DN
© Brother

Platz 2: Brother HL-5350DN: Der Brother HL-5350DN zeigt eine sehr gute Druckqualität bei Texten. Tonerpunkte und unsaubere Buchstabenränder sucht man vergebens. Der Ausdruck des Brother HL-5350DN ist satt und filigran zugleich. Grafiken liefert der Schwarzweiß-Laserdrucker mit einer niedrigen Rasterung, das Auflösungsvermögen feiner Linienmuster ist gut. Fotos bringt der Brother HL-5350DN mit einer differenzierten Graustufenauflösung und streifenfrei aufs Papier.

Ausführlicher Testbericht: Brother HL-5350DN

Brother HL-2170W
Vergrößern Brother HL-2170W

Platz 3 Brother HL-2170W: Der Schwarzweiß-Laserdrucker Brother HL-2170W eignet sich durch seine beiden Netzwerk-Anschlüsse besonders für kleinere Netzwerke im Büro und zu Hause. Das Drucktempo des Brother HL-2170W reicht dafür vollkommen aus. Die Druckqualität des Brother HL-2170W kann ebenfalls überzeugen.

Ausführlicher Testbericht: Brother HL-2170W

Oki B401dn
Vergrößern Oki B401dn
© Oki

Platz 4 Oki B401dn: Der Oki B401dn erreicht bei allen Ausdrucken eine gute bis sehr gute Druckqualität. Das Auflösungsvermögen feiner Linienmuster und Raster gelingt dem Schwarzweiß-Laserdrucker sehr überzeugend. Insgesamt druckt der Oki B401dn eher hell und mit wenig Tonereinsatz.

Ausführlicher Testbericht: Oki B401dn

Lexmark E260dn
Vergrößern Lexmark E260dn
© Lexmark

Platz 5 Lexmark E260dn: Der Lexmark E260dn zeigt bei allen Ausdrucken - Text, Grafik und Bilder - eine gute Druckqualität. Buchstaben bringt der Laserdrucker ohne ausgefranste Ränder zu Papier. Grafiken und Bilder haben ein sehr feines Raster, bei Bildern zeigt sich allerdings eine leichte Streifenbildung. Insgesamt druckt der Lexmark E260dn eher dunkel.

Ausführlicher Testbericht: Lexmark E260dn

Brother HL-2150N
Vergrößern Brother HL-2150N

Platz 6 Brother HL-2150N: Der Brother HL-2150N lieferte eine insgesamt gute Druckqualität. Texte wirkten sehr sauber und kamen ohne störende Tonerpunkte zwischen den Buchstaben aufs Papier. Grafiken wie auch Bilder löste der Brother HL-2150N mit einer feinen Rasterung auf.

Ausführlicher Testbericht: Brother HL-2150N

Brother HL-5240L
Vergrößern Brother HL-5240L

Platz 7 Brother HL-5240L: Der Brother HL-5240L lieferte insgesamt eine überzeugende Druckqualität. Bei Texten waren keine unsauberen Buchstabenränder zu entdecken. Tonerspritzer zwischen den Buchstaben fehlten ebenso. Fotos und Grafiken druckte der Brother HL-5240L mit einer sehr feinen Rasterung. Fotos werden bis in die dunkelsten Bereiche differenziert wiedergeben. Streifenbildung in Grafiken und Fotos gab es keine.

Ausführlicher Testbericht: Brother HL-5240L

Oki B431dn
Vergrößern Oki B431dn

Platz 8 Oki B431bn: Der Oki B431dn erreichte dank seiner echten 1200-dpi-Auflösung eine gute bis sehr gute Druckqualität bei Texten, Grafiken und Bildern. Das Auflösungsvermögen auch sehr feiner Linienraster war überzeugend. Texte wie auch Bilder brachte der Oki B431dn eher hell und filigran aufs Papier.

Ausführlicher Testbericht: Oki B431dn

Montag den 17.09.2012 um 11:30 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
591009