1245607

Vergleichstest: Innovative Digitalkameras

02.12.2005 | 15:03 Uhr |

Viele tolle Digicam-Neuheiten unterscheiden sich nur wenig von ihren Vorgängern. Fünf Kameras, die aus dem Rahmen fallen, im Test.

Der Konkurrenzkampf unter den Digicam-Herstellern treibt merkwürdige Blüten. Um jede erdenkliche Marktnische zu schließen, überfluten sie derzeit den Markt mit Neuheiten. Nur selten sind jedoch Modelle darunter, die beim Fotofreund einen "Aha-Effekt" auslösen. Kein Wunder, dass viele Interessenten vor dieser Produktflut kapitulieren und sich nur noch anhand von Megapixel-Zahl und Preis entscheiden. Dabei gibt es sie noch, die kleinen, feinen Unterschiede und die Versuche, sich mit Hilfe innovativer Ideen von der Massenware abzusetzen. Wir haben aus der aktuellen Sommer- und Herbstkollektion fünf Kameras unterschiedlicher Kategorien ausgewählt, die diesem Anspruch gerecht werden, und sie auf Herz und Nieren geprüft.

Fazit: Kompakt-Digicams

Naturgemäß lassen sich die hier vorgestellten Kameras nicht über einen Kamm scheren. Unsere Tests beziehen sich speziell auf die Sonderfunktionen, die die jeweilige Kamera zu etwas ganz Besonderem machen.

Sehr gut hat uns die EOS 350D gefallen. Diese Kamera ist ein gelungener Mix aus Profitechnik und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Beeindruckend ist die Bildqualität der Fujifilm Finepix F10. Wer mehr möchte als eine Schnappschusskamera, aber (noch) nicht zur digitalen SLR oder Superzoom-Kamera greifen will, wird seine Freude mit diesem Modell haben. Und diejenigen, die trendy sein möchten, kommen nicht an der Sony DSC-T7 vorbei. Die Japaner haben hier wieder einmal bewiesen, dass sie ein Gespür für Design haben.

(Stand: 1.9.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245607