1241926

Vergleichstest: Digitale Fotoalben

24.11.2003 | 10:23 Uhr |

Fotodateien ohne Ende - Digitalkameras, Scanner und Internet spülen wahre Pixelfluten auf den Rechner. Wer diesen Bildersturm in den Griff bekommen will, braucht eine starke Datenbank. Digital World testet die sieben wichtigsten Programme.

Sie heißen Img_1234.JPG oder Dcs_5678.TIF. Digicam-Aufnahmen mit solch kryptischen Namen zeigen vielleicht Omas Kaffeetafel oder den letzten Mallorca- Flirt - doch was sich tatsächlich hinter der Bezeichnung verbirgt, verrät der Dateiname nicht.

Die Lösung: Eine Bilddatenbank muss her. Die sieben wichtigsten Tools haben wir getestet. Digital World checkt zunächst, was die Programme beim Sichten und Sortieren drauf haben.

Ganz nach Bedarf zeigen Bilddatenbanken die Fotos in verschiedenen Größen, die Reihenfolge richtet sich wahlweise nach Name, Größe, Datum oder Pixelzahl. Eigenschaften wie Aufnahmetag, Pixelzahl oder Name schreiben die meisten Kandidaten unter die Miniaturen. Zusätzlich nehmen Bilddatenbanken noch Stichworte und Textnotizen zu den Fotos auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1241926