1249219

Vergleichstest: Canon XL H1 gegen Sony HDR-HC1E

13.06.2006 | 13:35 Uhr |

Zwischen Sonys HD- und Canons Profi-Camcorder liegt ein gewaltiger Preisunterschied von über 7500 Euro. Und dennoch liefern sich die beiden Geräte ein gerechtes Duell, bei dem keiner verliert.

Canon XL H1

Note 1,7 (gut)
Preis ca. 9150 Euro ( aktuelle Preise )
Plus Wechselbare Optik, SDI-Anschluss für Live-Übertragung
Minus Schärfekontrolle problematisch; teuer

Canons HDV-Erstlingswerk, der High-End-Camcorder XL H1, richtet sich an Profis und kostet 9150 Euro. Ein gerechtfertigter Preis?

Ausstattung:
Filmer schätzen das wechselbare Objektiv. Schließlich lässt sich dadurch die serienmäßige 20fach-Zoomoptik im Nu gegen ein Weitwinkel tauschen. Canon selbst konnte allerdings noch kein Objektiv präsentieren, das optimal auf die hohe Auflösung angepasst ist. Alternativ lassen sich aber mittels eines Adapters Fotoobjektive anbringen. Seinen Profianspruch untermauert der XL H1 auch durch den SDI-Anschluss zur Live-Übertragung von Fernsehprogramm. Über diese Leitung gibt er unkomprimierte, digitale Signale mit einer Datenrate von 1,48 GB pro Sekunde aus. Zum Vergleich: Wird das HDV-Signal via Firewire übertragen, braucht man dazu nur 25 MBit pro Sekunde.

Erleuchtung: Der blau illuminierte Drehregler von Canons XL H1 bietet die Wahl zwischen hochauflösendem Video und Standardauflösung
Vergrößern Erleuchtung: Der blau illuminierte Drehregler von Canons XL H1 bietet die Wahl zwischen hochauflösendem Video und Standardauflösung

Bedienung:
Die Haltung beim Filmen mit dem XL H1 ist etwas ungewöhnlich: Die rechte Hand greift weit vorne am Gerät, abgestützt wird auf der Schulter. Für alternative Aufnahmepositionen bietet sich der Henkel auf der Geräteoberseite an, der auch eine kleine Bediengarnitur mit Auslöser und Zoomtaste enthält. Manuelle Einstellungen, etwa für Weißabgleich und Belichtung, kann der XL H1 auf SD-Card speichern. Dadurch steht je nach Situation das passende Preset zur Verfügung.
Alternativ kann ein PC den Camcorder steuern. Fotos speichert der XL H1 mit zwei Megapixeln ebenfalls auf SD-Card.

Tonmeister: Der XL H1 nimmt gleichzeitig vier Tonspuren auf. Die vier Drehregler ermöglichen eine optimale Mischung
Vergrößern Tonmeister: Der XL H1 nimmt gleichzeitig vier Tonspuren auf. Die vier Drehregler ermöglichen eine optimale Mischung

Bild- und Tonqualität:
Die Bildqualität des XL H1 ist konkurrenzlos! Selbst Sonys HC1 hat dagegen keine Chance. So scharf, so detailgetreu hat noch kein Camcorder die Wirklichkeit abgebildet. Das führt bei manuellen Einstellungen zu einem unerwarteten Problem: Das Display kann die Detailgenauigkeit nicht abbilden. Zum Justieren der Schärfe bietet der XL H1 darum eine Lupe zur Darstellung eines vergrößerten Ausschnitts.
Für die Tonaufnahme ist ein abnehmbares Stereo-Mikrofon zuständig, das über eine entkoppelte Halterung angebracht und durch zwei Klinkenstecker angeschlossen ist.
An der Rückseite des Camcorders gibt’s für Profis zudem XLR-Anschlüsse. Ein Cinch-Eingang ermöglicht das Einspielen von zwei zusätzlichen Tonspuren. Der XL H1 nimmt dann insgesamt vier Tonkanäle auf – eine Stereo-Spur für den Live-Ton, die andere für das unverfälschte Signal vom Mischpult.

STRASSENPREIS (ca.)

9150 Euro

WEB-ADRESSE

www.canon.de

WERTUNG

1,7 (gut)

> Bildqualität (30%)

1,1 (sehr gut)

> Tonqualität (20%)

2,0 (gut)

> Ausstattung (20%)

1,0 (sehr gut)

> Handhabung (20%)

2,7 (befriedigend)

> Mobilität (10%)

3,8 (ausreichend)

> Preis/Leistung

3,0 (befriedigend)

TECH

> Aufnahmesystem

HDV, DV auf Mini-DV-Band

> Sensorgröße

3 x 1/3 Zoll

> Pixel (brutto / netto Video / Foto)

> Foto-Auflösung

1920 x 1080 Pixel

> Speicherkarte

SD-Card

> Displaygröße/-pixel

2,4 Zoll / 215.000 Pixel

> Abmessungen (B x H x T)

226 x 220 x 496 mm

> Gewicht (ohne Band, Akku)

2435 Gramm

> Zoom (optisch/digital)

20x (Wechselobjektiv) / –

> Filtergewinde

72 mm

> Bildstabilisator

optisch

> Videoleuchte /-blitz / Infrarot

> Fotoschuh

ja

> man. Fokus / Weißabgleich

ja / ja

> Firewire in / out

ja / ja

> FBAS in / out

ja / ja

> Y/C in / out

ja / ja

> Stereo in / out

ja / ja

Daten im Überblick:

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249219