1242282

Vergleichstest: 12 aktuelle Digicams

08.03.2004 | 11:52 Uhr |

Top-Fotoeigenschaften und eine reichhaltige Ausstattung - die neuen Digitalkameramodelle haben einiges zu bieten. Digital World hat die Geräte geprüft.

Die kleine Silbrige fällt im Fotogeschäft sofort ins Auge. Schick sieht sie aus und liegt ganz prima in der Hand. Die Ausstattung ist okay, und außerdem gibt es noch eine praktische Ledertasche dazu. Und trotzdem fällt die Entscheidung schwer: Die Auswahl ist riesig, die Produktangaben auf den Verpackungen sehr unterschiedlich und oft vollmundig. Aber nicht einzelne Features sollten über den Kauf entscheiden, sondern die Frage, mit welcher Kamera zu einem vernünftigen Preis die besten Fotos gelingen.

Was die Geräte in der Praxis taugen, verraten die Kameraprospekte nicht. Die Anzahl der Megapixel gibt zwar eine grobe Orientierung, sagt aber nichts über die Fotoqualität aus. Denn für gestochen scharfe Bilder ist das sorgfältige Zusammenspiel aller Kamerabauteile notwendig. Längst schielt der ambitionierte Hobbyfotograf nicht mehr auf höhere Auflösung, sondern verlangt besser ausgestattete Kameras.

Statt Megapixel- Wahnsinn zählen Merkmale wie Leistung und Umfang der Automatikfunktionen, Abbildungsqualität und Auslöseverzögerung. Wichtig ist ebenso, ob eine Serienbildfunktion integriert ist, welche Optik der Hersteller verwendet und natürlich Maße und Gewicht sowie das Design.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242282