Vergleichstest

Das Smartphone mit der längsten Akkulaufzeit

Mittwoch den 06.08.2014 um 09:05 Uhr

von Dennis Steimels

Samsung Galaxy Note 3 32GB schwarz
Samsung Galaxy Note 3 32GB schwarz
30 Angebote ab 435,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Samsung Galaxy Note 3 Akkulaufzeit
Ohne Akku ist das Smartphone nicht zu gebrauchen. Weil die Handys aber immer größer und stärker werden, brauchen sie immer mehr Strom – die Batterie leidet enorm. Damit Ihnen unterwegs nicht der Saft ausgeht, zeigen wir Ihnen die Smartphones mit der längsten Akkulaufzeit im Test.
Ein Smartphone ist dauerhaft im Einsatz, weil es von Ihnen nicht nur als Telefon genutzt wird. Sie surfen viel im Internet, sehen Videos auf Youtube oder gleich ganze Filme an, chatten mit Freunden und zocken Games, um lange Wartezeiten zu überbrücken. Das Problem: Ihr Smartphone-Vergnügen zwingt den Akku in die Knie! Doch nicht jede Batterie gibt sofort auf - vor allem die richtig großen Phablets wie das Samsung Galaxy Note 3 und das LG G Flex .

In der Bildergalerie: Die Smartphones mit der höchsten Ausdauer im Akkutest:

Smartphones im Akkutest: Das Feld rückt zusammen

Jedes Smartphones in unserem Testfeld wird einem Akkutest unterzogen. Im Dauer-Surfen via WLAN bei 75-prozentiger Display-Helligkeit wird alle paar Sekunden eine neue Webseite im Firefox-Browser aufgerufen. Dabei müssen die Handys beweisen, wie lange sie ohne externe Stromversorgung auskommen.

Auffällig ist, dass die besonders großen Smartphones mit ihrer hohen Akku-Kapazität von weitestgehend über 3000 mAh am längsten durchhalten. Aber auch kleine Geräte wie das Sony Xperia Z1 Compact und das LG Optimus L3 II haushalten ausgesprochen gut, weil sie gut mit den Großen mithalten.

Jedes Smartphone im Akkutest kommt auf eine Online-Laufzeit von über 9 Stunden, was in der Praxis eine Nutzung von 1,5 bis 2 Tagen nahekommt. Nutzen Sie Ihr Handy besonders wenig und ist es beispielsweise in der Nacht mit keinem Netz verbunden, dann halten selbst aktuelle Smartphones tagelang!

Übrigens: Sie können die Akkulaufzeit nicht an der Kapazität des Akkus erkennen, genauso wenig heißt ein großer Display gleich wenig Laufzeit. Es kommt auf das Zusammenspiel der einzelnen Hardware-Komponenten an, die mittlerweile trotz hoher Leistung energiesparend arbeiten.

Video: So finden Sie das perfekte Smartphone
Video: So finden Sie das perfekte Smartphone

Warum halten alte Handys länger durch als moderne Smartphones?

Die heutige Smartphone-Generation wird in erster Linie als mobiler Computer genutzt. Die Geräte haben leistungsstarke Prozessoren mit zwei und vier Kernen, große, helle sowie hochauflösende Bildschirme und sind meistens dauerhaft mit dem Internet verbunden - und der Akku hält das ganze Gerät am Leben! Mit älteren Handys war das kein großes Problem, denn sie hatten kleine, pixelige Bildschirme, kein Internet und wurden hauptsächlich zum Telefonieren und SMS-Schreiben genutzt. Dementsprechend hielt ein solches Handy bei normalem Gebrauch mehrere Tage ohne externe Stromversorgung durch.

Mittwoch den 06.08.2014 um 09:05 Uhr

von Dennis Steimels

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • ReeBo84 09:45 | 15.08.2013

    stark OS-Versionsabhängig

    Wie ich gerade erst feststellen musste, hängt die Akku-Laufzeit auch sehr stark davon ab wie gut die Android-Version ist.
    Hier ein paar grobe Zahlen bei normaler Benutzung meines Samsung Galaxy S Plus (i9001):

    Original Firmware (Android 2.6.x): ca. 24 Stunden Akkulaufzeit (Neuer Akku)
    Ehndroix II 13.5.5 (Android 4.1.2): ca. 16 Stunden Akkulaufzeit
    Ehndroix III 13.8.6 (Android 4.2.2): ca. 48 Stunden Akkulaufzeit

    Man muss dazu sagen, dass die Entwickler von Ehndroix auch immer bestrebt sind, die Firmware in Punkto Geschwindigkeit und Akkulaufzeit zu optimieren und das immer speziell auf das Handy zugeschnitten.

    Gruß ReeBo

    Antwort schreiben
  • metroboulotdodo 08:25 | 15.08.2013

    Beste Akkulaufzeit

    www.pcwelt.de/produkte/Vergeichstest-Das-Smartphone-mit-der-laengsten-Akkulaufzeit-3443829.html

    Wundert mich, dass aus der Motorola Maxx Serie nichts dabei ist.
    3,300 mAh bei Maxx/MaxxHD wären ja schon ein Indiz...

    Was bei solchen Tests m.E. fehlt: das iPhone (4 kenne ich) lädt sehr schnell, auch die Ladezeit sollte ein Kriterium zur Energiebeurteilung sein.

    Antwort schreiben
1117676