135552

Überallkino zum Aufsetzen

13.05.2005 | 11:34 Uhr |

Mit der Cyberman gibt's eins auf die Nase. Nämlich eine Brille, die Filme mit Kino-Feeling abspielt.

"Kinovergnügen zum Aufsetzen" verspricht Pearl mit dem Auvisio Multimedia-Headset "Cyberman". Dabei handelt es sich um eine Brille, die sozusagen eine Kinoleinwand vor das Auge des Träger zaubert. Als Ersatz für Fernseher und LCD.

Die Cyberman gibt es mit zwei verschiedenen Auflösungen: Mit 230.000 Pixel (Kaufpreis: 169,90 Euro) und mit 180.000 Pixel (für 129,90 Euro). Wir haben uns die 230.000er-Version angeschaut.

Das "Nasenkino" lässt sich schnell in Betrieb nehmen: Befestigen Sie zunächst die Lichtschutz-Pads an der Brille. Wählen Sie dann das für Ihre Videoquelle richtige Anschlusskabel aus und verbinden Sie damit den DVD-Player und die Brille. Starten Sie den Film und setzen Sie die Brille mit dem Stereo-Ohrhörer auf. Die Brille sollte möglichst nah an den Augen sein.

In der Tat stellt sich ein gewisses Kino-Feeling ein. Zwar ohne Popcorn und ohne Eisverkäufer, dafür aber mit einer großen Leinwandansicht. Die Farbqualität war nicht perfekt, Helligkeit, Kontrast und Lautstärke ließen sich aber problemlos mit dem mitgelieferten Regler steuern. Die Brille ist bequem zu tragen und drückt nicht, Brillenträger können sie ohne ihre eigene Brille aufsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135552