Überall online

Die besten Surf-Tarife für unterwegs

Freitag den 21.11.2008 um 12:46 Uhr

von Benjamin Schischka

Foto: T-Mobile
Vergrößern Foto: T-Mobile
© 2014
Wir führen Sie sicher durch den Tarif-Dschungel für das Unterwegs-Internet, geben Tipps, die Geld sparen, und zeigen wie sich ein einziger Anbieter in allen Kategorien an die Spitze kämpft.
Wenn Sie nur hin und wieder Ihre Mails überprüfen wollen und ab und zu eine schnelle Information aus dem Netz benötigen, sind Sie mit einem kleinen Volumentarif gut beraten. Mails und normales Surfverhalten verursachen kaum Traffic und schonen das virtuelle MB-Konto, ebenso wie Chatrooms und Foren. Zum Dateidownload ist der Volumentarif aber denkbar schlecht geeignet.

Sollten Sie regelmäßig, etwa beim Pendeln zur Arbeit, Mails checken und surfen, fahren Sie mit einem größeren Volumentarif besser. Insbesondere für Notebook-User stellt die kleine Variante kaum eine Alternative dar. Sogar der ein oder andere – wenn auch kleinere – Download ist drin.

Wer beim Surfen nicht ständig auf die Uhr schielen will und sich nicht von vornherein festlegen will, wie viel er monatlich downloaden wird, greift am besten zu einem unbegrenzten Datentarif. Vor allem für Vielsurfer, die mit dem Notebook unterwegs sind und auch gerne den einen oder anderen Download tätigen, ist eine Flatrate ratsam.

Filesharer werden aber selbst mit der Flatrate keine große Freude haben, denn nicht wenige Anbieter schließen Peer-2-Peer in ihren AGB von der Nutzung aus oder drosseln wenigstens die Geschwindigkeit. Ein weiterer wichtiger Unterschied zum gewohnten DSL: Die Anbieter des mobilen Internet gestatten den Nutzern kein VoIP, um ihre eigenen Telefontarife nicht zu torpedieren.

Wer sich seine Online-Zeit an einer Hand abzählen kann, greift besser zu einem Prepaid-Angebot, etwa von diversen Discountern für 24 Cent je MB. Für alle anderen haben wir uns bei Anbietern direkt und Tarifvergleichen wie AreaMobile schlaugemacht.

Wer auch gerne und viel mobil telefoniert, findet in unserem entpsrechenden Tarif-Test das beste Angebot.
Link: Die günstigsten Handy-Flatrates

Wer weniger telefoniert, ist eventuell mit Prepaid besser beraten.
Link: Die günstigsten Prepaid-Handy-Tarife

Freitag den 21.11.2008 um 12:46 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
38798