130090

USBSync Deluxe

18.05.2004 | 14:14 Uhr |

Mit USBSync lässt sich der Datenbestand zwischen Verzeichnissen synchron halten.

Mit USBSync lässt sich der Datenbestand zwischen Verzeichnissen synchron halten. Dies gilt für Wechseldatenträger und beliebige Laufwerke, sogar im Netz. Das Tool erlaubt es, mit Hilfe von Assistenten mehrere Synchronisationsprofile anzulegen und zu verwalten. Ein Knopfdruck schaltet in den Expertenmodus um, in dem Profis Einstellungen wie Filterattribute, Maßnahmen bei Auftreten von Konflikten oder zeitgesteuerte Synchronisation konfigurieren können. Das Programm erzeugt eine Wiederherstellungsdatei, die im Test reibungslos funktionierte.

Gut: Ein "Panik"-Knopf erlaubt dem Benutzer, einen Vorgang sofort zu beenden. USBSync kann dann den Urzustand wiederherstellen. Das Programm führt bei Bedarf Protokoll über alle Aktionen. Profis wie Einsteiger kommen sofort mit dem Programm zurecht und werden vom guten Handbuch unterstützt. Beim zeitgesteuerten Synchronisieren im Hintergrund war kein Performance-Verlust bemerkbar.

Manko: der Anwender kann aus dem Tool heraus keine neuen Verzeichnisse anlegen. Wer dies berücksichtigt, bekommt mit USBSync ein gutes Werkzeug zur Datensynchronisation.

0 Kommentare zu diesem Artikel
130090