UNA Antivirus konnte im Test aufgrund der mangelhaften Leistung bei der Erkennung der weit verbreiteten Viren und der unvollständigen Archiv-Unterstützung nicht überzeugen.

Das aus der Ukraine stammende UNA Antivirus will den heimischen Rechner vor Viren, Würmer und anderen Schädlingen schützen. Das Programm lässt sich in deutscher Sprache installieren, doch ist die Übersetzung teilweise haarsträubend. Die Oberfläche der kleinen Software wirkt veraltet, die Benutzerführung kann ebenfalls nicht punkten. So fehlen etwa Assistenten, die dem Nutzer die Konfiguration erleichtern. Der Test gegen die zurzeit weit verbreiteten Schädlinge (ITW-Viren, www.wildlist.org ) endete für UNA mit einem Desaster. Sowohl der Scanner als auch der Wächter übersahen 86 dieser Schädlinge. Ein weiteres Argument gegen die Software sind die 38 fälschlicherweise als infiziert gemeldeten Dateien. Bei den Archiv-Formaten untersuchte UNA die Packer wie ACE, ARJ, RAR und ZIP in einfach aber nur ARJ, RAR und ZIP in mehrfach gepackten Dateien sowie die Unix-Typen GZ, TAR, TAR/BZ2 und TAR/GZ. Die im Programm enthaltene Online-Hilfe ist nur auf Russisch, Ukrainisch und Englisch verfügbar. Zudem fällt sie sehr kapp aus. Der Selbstschutz ist mangelhaft. Jedes Trojanische Pferd kann die Software einfach beenden und anschließend vom System löschen.

Fazit: UNA Antivirus konnte im Test aufgrund der mangelhaften Leistung bei der Erkennung der weit verbreiteten Viren und der unvollständigen Archiv-Unterstützung nicht überzeugen.

Alternative: AVG Antivirus Free Edition 7.0 ( www.grisoft.de ) findet alle weit verbreiteten Viren.

BEWERTUNG

Scanleistung (50%) 6,0
+ -
- 86 ITW-Viren nicht gefunden

Funktionen (20 %) 3,5
+ -
- keine Assistenten

Service/Support (15%) 3,5
+ -
- Hilfe nicht deutschsprachig

Bedienung (10%) 3,0
+ übersichtliches Optionsmenü
- schlechte Übersetzung ins Deutsche

Systemanforderungen (5%) 1,5
+ auch für ältere Betriebssysteme
- -

GESAMTNOTE: 4,6

Anbieter:

Ukrainisches Antiviren Zentrum

Weblink:

www.una.ua

Preis:

ab 29,14 Euro

Betriebssysteme:

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP

Plattenplatz:

9,3 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
124852