Mit Tweak All erhält der Windows-Benutzer Zugriff auf viele Einstellungen und kann sogar die Performanceseines Systems steigern.

Tweak All ist ein Tool zum Tunen von Windows und zur Manipulation von Einstellungen in der Systemregistrierung. Vieles ist bereits von anderen Tuning-Tools bekannt.

So erlaubt das Programm neben Einstellungen zum Systemstart auch, dieAutostart-Funktion beim Einlegen einer CD zu deaktivieren und den Ordner "Senden an..." im Kontextmenü zu bearbeiten.

Gut: Besitzer einer Voodoo- oder nVidia-TNT-Grafikkarte können ihren 3D-Beschleuniger mit Tweak All tunen.

Neben Nützlichem gibt es auch Spielereien: Der Anwender kann die Darstellungsgeschwindigkeit der Startmenüs anpassen, was im Test aber keine sichtbare Auswirkung hatte. Auch eine alternative Bilddatei als Logo beim Hochfahren läßt sich einbinden.

Interessant: Die Größe des Festplatten- und CD-ROM-Caches läßt sich anpassen, was im Test laut Sisoft Sandra Standard die Zugriffsgeschwindigkeit um bis zu acht Prozent steigerte.

Doch muß der Anwender erst ein wenig herumprobieren, um das optimale Verhältnis der Puffergrößen zu finden.

Alternative: Tune & Clean (www.e3knet.de, PC-WELT 7/2000, Seite 104) ist ein sehr umfangreiches Tuning-Tool. -

Hersteller/Anbieter

Abtons Shed Software

Telefon

keine Angaben

Weblink

www.abtons-shed.com

Bewertung

4 Punkte

Preis

Freeware

0 Kommentare zu diesem Artikel
144214