1563886

System Go! Tuning & Security Suite X2 im Test

03.09.2012 | 08:30 Uhr |

Die Tuning & Security Suite ist eine All-in-One-Lösung für Ihren PC. Die Dokumentation zum Programm ist beeindruckend.

Die Software kommt mit einem gut 400 Seiten starken gedruckten Handbuch, das gut gegliedert ist und alle Module ausführlich und verständlich beschreibt. Nicht nur das, es geht auch auf Dateiverschlüsselung, anonymisiertes Surfen im Web und die umstrittene Vorratsdatenspeicherung ein.

Neben der Programm-DVD gibt es eine weitere mit der Aufschrift „Video-Workshops, E-Books und weiteres“. Die Scheibe entpuppt sich als weiterer Quell an Information mit 45 Video-Tutorials und 15 E-Books zu allen möglichen Themen (etwa „Windows 7 entschlacken“, „Gesperrte Dateien löschen“, „Sichere Passwörter erstellen“). Highlights sind zwei Fachbücher im PDF-Format.

Stärken und Schwächen der Software

Die Installation gestaltet sich etwas umständlich, da die Seriennummer direkt auf die DVD gedruckt ist, aber während der Installation abgefragt wird. Einmal installiert, präsentiert sich die Bedienerführung jedoch aufgeräumt und übersichtlich. Links sind die einzelnen Kategorien angeordnet, auf der rechten Seite erscheinen die untergeordneten Aufgaben.

Und hier eröffnet sich dem Nutzer eine fast komplette Utility-Sammlung für den Heimgebrauch. Neben Tuning-Optionen gibt es einen Partitionierer, ein Backup- und Klonprogramm für Festplatten, ein Datenrettungsprogramm, einen Spurenvernichter, einen Daten-Safe und vieles mehr. Sehr gut: Klickt man einen der Menüpunkte an, wird rechts eine Beschreibung der jeweiligen Funktion angezeigt, manchmal auch eine Anleitung, wie man vorzugehen hat.

Magere Tuning-Möglichkeiten

Die Suite unterstützt nur den Internet Explorer, so dass bei Nutzung anderer Internet-Browser  immer Datenmüll zurückbleibt. Man kann Verzeichnisse zum Reinigen nicht manuell festlegen. Reste von de-installierten Programmen entfernt die Suite nicht. Sehr praktisch ist das Backup-Modul, das sowohl ganze Partitionen als auch einzelne Verzeichnisse sichert. Hier ist auch eine Terminplanung möglich. Das Modul zur Partitionierung erinnert ein wenig an eines der ersten Programme dieser Gattung, die auf den Markt kamen, natürlich angepasst an moderne Festplatten. Die Bedienung ist – wie bei allen Modulen in der Suite – intuitiv und durch die guten Erklärungen auch für Einsteiger geeignet. Sehr brauchbar ist auch der Programmteil zur Datenrettung. Hier kann man neben der Rettung einzelner Dateien auch ganze Festplatten „entlöschen“, wobei die RAW-Datenrettung eine Partition Sektor für Sektor analysiert.

Einige Funktionen, etwa die Windows-Passwort-Rücksetzung, sind nur zugänglich, wenn man den PC von der Programm-DVD startet. Die Start-DVD bietet auch Zugang zu den Wiederherstellungspunkten von Windows selbst, so dass eine Systemrettung durchaus Erfolg haben kann.

Fazit zum Test der Tuning-Software System Go! Tuning & Security Suite X2 

Als Tuning-Lösung nicht besonders erfolgreich, überzeugt das Paket als eine Art „Schweizer Messer“ für den PC. Dazu kommen das sehr gute Handbuch und die DVD mit den Videos und E-Books zu einem sehr günstigen Preis für die 3-PC-Lizenz. Insgesamt wird die System Go! Tuning & Security Suite X2 damit zu einem empfehlenswerten Softwarepaket.

Anbieter

BHV  

Voraussetzungen (Herstellerangaben)

Prozessor / Arbeitsspeicher

500 MHz / 128 MB

Plattenplatz

ca. 135 MB

Betriebssysteme

Windows 2000, 2003, Vista, 7 (32 & 64 bit)

Kopierschutz verhindert Kopie auf Festplatte / DVD:

nein / nein

Ausstattung und Funktionen (50%)

Gewichtung

Note

Analyse (automatisch / benutzerdefiniert) konfigurierbar

8 %

ja / ja

1,00

Turbo-Modus vorhanden

3 %

nein

6,00

Defragmentierung Festplatte

4 %

ja

1,00

Defragmentierung Registry

4 %

nein

6,00

Verwaltet Treiber / Dienste / Autostart-Einträge

7 %

nein / ja / ja

2,50

Verwaltet Windows-Wiederherstellungspunkte

5 %

ja

1,00

Löschen temporärer Internet- und Benutzer-Dateien (automatisch / benutzerdefiniert) konfigurierbar

8 %

ja / nein - ja / nein (nicht benutzerdefiniert)

3,00

Löscht überflüssige Einträge in der Registrierungsdatenbank

2 %

ja / umfangreich

2,00

Einstellen der Windows-Optik

2 %

wenig

4,00

Aufgabenplaner vorhanden

2 %

teilweise (Backup-Modul)

3,00

Unterstützte Internet-Browser

3 %

Internet Explorer

4,00

Alle Aktionen werden protokolliert

2 %

nein

6,00

Ausstattung und Funktionen Summe

50 %

Zwischennote

2,85

Leistung und Zuverlässigkeit (30%)

Gewichtung

Note

Autostart-Manager berücksichtigt alle Autostart-Einträge

5 %

komplett

1,00

Beseitigt Programmreste (Dateien, Ordner - v. a. im Benutzerverzeichnis)

7 %

unvollständig

3,50

Bereinigter Festplattenplatz

8 %

750 MB

2,50

Zusatzfunktionen

5 %

Dateishredder, Partitionierung, Backupprogramm, Safe, Festplatten-Löscher, Dateiverschlüsselung, Kennwortfinder, Passwortrücksetzung, Keyfinder f. Windows und Office)

1,00

Informationen über Aktionen

5 %

ja, mittelmäßig

3,00

Leistung und Zuverlässigkeit Summe

30 %

Zwischennote

2,32

Bedienung und Dokumentation (20%)

Gewichtung

Note

Bedienelemente selbsterklärend / deutsch

3 %

ja / ja

1,00

Handhabung (persönliche Meinung des Testers)

4 %

einfach

1,00

Kosten für Hilfe von einem Mitarbeiter

2 %

kostenlos

1,00

Hilfefunktion / gedruckte Bedienungsanleitung

5 %

ja - ausreichend / ja - sehr umfangreich

1,50

Profi-Modus vorhanden

3 %

nein

6,00

Hilfe im Internet / deutsch

3 %

nein / nein

6,00

Bedienung und Dokumentation Summe

20 %

Zwischennote

2,63

Aufwertung

Umfangreiche Dokumentationen und Videos

,50

Testnote

gut

2,15

Preisurteil

sehr günstig

Preis (UVP des Herstellers)

30 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
1563886