53524

Trend Micro PC-Cillin Internet Security 2007

14.12.2006 | 08:30 Uhr |

Trend Micro bringt sein Internet-Sicherheitspaket in der neuen Version 2007 auf den Markt. Wir haben das Tool getestet.

Die Sicherheits-Software Trend Micro PC-Cillin Internet Security 2007 bietet einen großen Funktionsumfang. Das Paket bringt Antivirus, Antispyware, eine Personal Firewall, einen Wireless Network Monitor, Phishing-Schutz sowie einen Spam- und Website-Filter mit. Bevor die Installation Dateien auf die Festplatte kopiert, wird ein Schnelltest durchgeführt, um vor eventuell störenden Programmen zu warnen. Programm-Einstellungen können während des Setups noch nicht vorgenommen werden. Nach einem Neustart werden automatisch die neuesten Updates herunter geladen, deren Installation einen weiteren Reboot erfordert. Der Computer wird bis zur Durchführung eines vollständigen Systemscans als gefährdet eingestuft. Bei der Komplettprüfung wird neben Viren und Spyware auch nach offenen Windows-Sicherheitslücken gesucht. Man kann sowohl für den Virenwächter als auch den manuellen Scanner einstellen, was mit infizierten Dateien geschehen soll. Allerdings fehlt die Option, dass man nach dem Fund gefragt wird und dann entscheiden kann. Eine Benachrichtigung bei der Entdeckung von Viren erhält man im Gegensatz zur Spyware mit den Standard-Einstellungen nicht. Die Einstellungsfenster sind im einfachen Grau normaler Windowsfenster gehalten und führen dazu, dass man erweiterte Optionen übersieht. Diese verstecken sich hinter einem einfachen Button statt einer weiteren Registerkarte. PC-Cillin lässt sich mit einem Kennwort schützen, damit niemand unerlaubt Änderungen an der Konfiguration vornimmt. Die Trefferquote trübt den ansonsten guten Eindruck des Programms. Weniger verbreitete Malware wurde nur unzureichend erkannt. PC-Cillin Internet Security 2007 erkannte 94,9 Prozent der Backdoor-, 94,7 Prozent der Bots-, sowie 91,3 Prozent der Trojaner-Programme. Verbreitete Rootkits und verseuchte Office-Dateien wurden hingegen zuverlässig entdeckt.

Fazit: Trend Micro PC-Cillin Internet Security 2007 bietet viele Funktionen, aber nur eine schwache Virenerkennung. Die Handhabung könnte einfacher sein.

Alternative: G Data Internet Security 2007 ( www.gdata.de , PC WELT 12/2006, Seite 92) bietet einen guten Schutz.

BEWERTUNG

Sicherheit (55%): Note 2,5
Funktionen (15%): Note 1,5
Service/Support (15%): Note 2,0
Bedienung (10%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,2

Anbieter:

Trend Micro

Weblink:

www.trendmicro.com

Preis:

50 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 187 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
53524