1242639

Trekstor iBeat 500

02.09.2004 | 13:19 Uhr |

Neben dem Archos Gmini ist der Newcomer iBeat 500 von Trekstor mit 349 Euro einer der beiden preisgünstigsten derzeit erhältlichen 1,8-Zoll-Player.

PLUS: preisgünstig, Superklang
MINUS: Multifunktionswippe nicht optimal

Außer MP3 verarbeitet der Trekstor-Player noch weitere Musikformate: Das bekannte WMA und das seltenere, aber sehr Platz sparende Ogg Vorbis.

Bedienung

Positiv fällt auf, dass sich die Musikdaten vom Computer sehr einfach per Drag &Drop überspielen lassen, da sowohl der Windows-PC als auch der Apple-Rechner den iBeat 500 sofort als externe Festplatte erkennen. Zudem besitzt das Gerät eine Aufnahmefunktion von analogen und digitalen Programmquellen, und zwar im MP3-Format mit allen Datenraten. Nicht ganz optimal ist dagegen die Bedienung mit einer Multifunktionswippe ausgelegt.

TREKSTOR IBEAT 500: Das große Display ist eine gute Hilfe für die Auswahl der gespeicherten Musiktitel und dient zur Anzeige von Textdateien.
Vergrößern TREKSTOR IBEAT 500: Das große Display ist eine gute Hilfe für die Auswahl der gespeicherten Musiktitel und dient zur Anzeige von Textdateien.
© 2014

Klang

Ein dickes Plus kassiert der Trekstor iBeat hingegen für seine überzeugende Leistung in Sachen Klangqualität. Am besten fällt sie im Betrieb an der Hi-Fi-Anlage aus, doch selbst mit Kopfhörer kommt es -im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenten aus dem Testfeld -lediglich zu einem mini- malen Abfall im Tiefbassbereich. Ebenfalls sehr erfreulich: Auch Eigenaufnahmen gelingen sehr gut.

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

Trekstor

Weblink

www.trekstor.de

Preis

349 Euro

Wertung

Ausstattung

befriedigend

Bedienung

gut

Messergebnisse

gut

Klang des Kopfhörers

befriedigend

Preis/Leistung

gut

Gesamtergebnis

7,4

Fazit

Interessanter Newcomer mit ordentlicher Ausstattung inklusive Textanzeige; unterstützt viele Musikformate und bietet Direktaufnahme in sehr guter Qualität; Klang insgesamt sehr gut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242639