2172148

Trekstor Surftab Duo W1 im Test

03.02.2016 | 16:25 Uhr |

Das günstige Trekstor Surftab Duo W1 liegt voll im Trend: Und das Windows-Tablet mit Tastatur hat sogar dem Surface Pro 4 etwas voraus!

Tablets sind tot! Convertibles und Detachables sind der neue Hit! Trotz der umständlichen Bezeichnungen entwickeln sich 2in1-Geräte, die Tablet und Notebook kombinieren, zum heißesten Trend im mobilen Segment. Mitten drin das Trekstor Surftab Duo Win1: Das 10,1-Zoll-Tablet mit Full-HD-Auflösung und Windows 10 macht die mitgelieferte Tastatur zum Mini-Notebook.

TEST-FAZIT: Trekstor Surfpad Duo W1

Testergebnis (Noten)

Trekstor Surftab Duo W1

Testnote

befriedigend ( 2,61 )

Preis-Leistung

sehr preiswert

Bedienung und Geschwindigkeit(30 %)

2,92

Mobilität (25 %)

3,35

Bildschirm (22 %)

2,44

Ausstattung (20 %)

2,20

Service (3 %)

2,39

Aufwertung

Docking-Tastatur (-0,15)

Das Trekstor Surftab Duo W1 ist ein Preis-Leistungs-Hit für den schmalen Geldbeutel: Bei Ausstattung und Leistung kann es sich schon als Tablet problemlos mit der Konkurrenz aus seiner Preisklasse messen - und Sie bekommen noch die Tastatur dazu, um es in ein Mini-Notebook zu verwandeln.

Im Test zeigt es einige Schwächen im Detail, die es sehr unbequem als Dauerlösung für Arbeit oder Studium machen. Einen Laptop sollten Sie durch das günstige 2in1 also nicht ersetzen, als mobiles Zweitgerät für unterwegs taugt es allemal.

Pro:

+ Docking-Tastatur mit 2x USB

+ 3G

+ Full-HD-Display

Contra:

- langsames WLAN

Mobilfunk mit an Bord

Das Surftab bringt angesichts des Preises von 279 Euro eine ziemlich üppige Ausstattung mit: Zum Beispiel WLAN und 3G - das hat nicht einmal das Surface Pro 4 . Microsoft bietet das Profi-Tablet nur mit WLAN an. Auch mit Anschlüssen ist das Trekstor-Gerät gut eingedeckt: Am Tablet sitzen Micro-USB 3.0 (ein Adapterkabel liegt bei), Micro-USB 2.0 und Micro-HDMI. Die Ansteck-Tastatur hat zusätzlich zwei USB-2.0-Buchsen. Trekstor bietet das Surftab Duo W1 auch als WLAN-Version für 249 Euro an.

Der Test trübt die Euphorie über die lange Ausstattungsliste etwas: Zum Beispiel funktioniert kein USB-3.0-Speicher - weder Festplatte noch Stick - übers Adapterkabel am 3.0-Port des Tablets. USB-2.0-Geräte werden dagegen problemlos erkannt. Das WLAN funkt nach dem alten 11n-Standard, nur mit einer Antenne und nur über 2,4 GHz - im Test erreicht es unter optimalen Bedingungen nur eine mäßige Datenrate von knapp 43 Mbit/s. Außerdem wird der interne Speicher von 32 GB schnell knapp, wenn Sie alle Windows-Updates eingespielt haben und außerdem noch ein paar Videos und Bilder auf dem Tablet speichern. Eine Micro-SD-Karte ist also zu empfehlen, das Surftab bringt den passenden Karteneinschub mit.

Die Tastatur für das Trekstor-Tablet bringt zwei USB-Anschlüsse mit
Vergrößern Die Tastatur für das Trekstor-Tablet bringt zwei USB-Anschlüsse mit
© Trekstor

64-Bit-CPU, 32-Bit-Betriebssystem

Im Trekstor-Tablet arbeitet eine aktuelle Atom-CPU aus der Cherry-Trail-Generation. Zwar ist der x5-Z8300 (1,44 GHz, 4 Kerne) ein 64-Bit-Prozessor. Trotzdem installiert Trekstor die 32-Bit-Version von Windows 10 Home - und zwar mit Recht. Denn der Arbeitsspeicher von 2 GB lässt sich nicht aufrüsten, da der Speichercontroller des Atom-Prozessors kann nicht mehr RAM anspricht.

Tastatur mit USB - und kleinen Schwächen

Mit der Tastatur wird das Tablet magnetisch über zwei Haltenasen verbunden. Sie können es einfach abziehen und einsetzen ohne eine Arretierung lösen zu müssen. Allerdings können Sie den Bildschirm kaum über 90 Grad hinaus öffnen - große Menschen schauen dann von sehr schräg oben auf das Display. Die Tastatur ist deutlich kleiner als bei einem Notebook: Die Tasten liegen in einem 17-Millimeter-Raster, die Enter-Taste ist einzeilig, ein paar Tasten fallen noch kleiner aus und die noch kleineren Cursortasten sind nicht abgesetzt - Schnell- und Blindtipper müssen sich daran erst gewöhnen. Doch mit etwas Übung schreibt man schnell und fehlerfrei, auch weil der Hub der Tasten gut ausfällt und sie einen spürbaren Druckpunkt haben. Das Touchpad meldet sich ziemlich laut beim Klick, der sich auch nur im unteren Bereich des Touch-Feldes sicher auslösen lässt. Damit eignet sich das Surftab nicht unbedingt für umfangreiche Texte, für kurze Schreibaufgaben können Sie es aber nutzen.

Im Praxis-Alltag schlägt sich das Surftab auch bei der Rechenleistung wacker: Wie bei vielen Atom-Tablets fühlt sich das Arbeiten unter Windows etwas zäh an: Programme starten mit Wartezeit, Multi-Tasking geht nicht so leicht von der Hand wie auf einem Core-Notebook. Und auch in Browser- und 3D-Benchmark liegt der Atom weit weg von den Top-CPUs in iPad und Surface, was sich bei aufwändigen Webseiten in längeren Ladezeiten niederschlägt. Doch wenn Sie dem Trekstor-Tablet nicht zu viel zumuten, gibt es keine Probleme, zumal es sich per Touch-Gesten meist schnell und verzögerungsfrei bedienen lässt.

Kein Leichtgewicht, kein Dauerläufer

Obwohl das Surftab vor allem für den mobilen Einsatz und weniger für den Schreibtisch gedacht ist, kann man es nicht als echtes Leichtgewicht bezeichnen: Mit 614 Gramm hat es deutlich mehr Fleisch als iPad Air und Galaxy Tab, unterbietet aber knapp das etwas größere Surface 3. Mit der Tastatur wiegt es knapp 1,2 Kilogramm und ist fast so schwer und dick wie ein 13-Zoll-Ultrabook.

Der Bildschirm zeigt 1920 x 1200 Bildpunkte. Die Punktedichte von 224 ppi macht Buchstaben angenehm stufenfrei, obgleich die Darstellung nicht so knackscharf wie auf WQHD-Tablets wie dem Google Pixel C oder dem Lenovo Yoga 3 Pro erscheint. Die Displayqualität ist mittelmäßig, die Messwerte für Helligkeit und Kontrast liegen im guten Durchschnitt. Farben erscheinen nicht besonders satt und knackig, aber natürlich. Allerdings stören besonders draußen Reflexionen auf dem spiegelnden Displayglas.

Ausstattung

Trekstor Surftab Duo W1 (Note: 2,20)

Prozessor

Intel Atom x5-Z8300 (1,44 GHz, 4 Kerne)

Arbeitsspeicher

2 GB

Maße (L x B x H)

26,3 x 16,8 x 0,86 Zentimeter

Betriebssystem

Windows 10 Home (32 Bit)

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

32 GB (Flash) / 17 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

802.11n (1x1) / 4.0 / 21 MBit/s / nein

Anschlüsse

2x USB (3.0, 2.0), 1x HDMI (Micro); 2 USB 2.0 (Standard) an Tastatur

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD)

Einschub für SIM-Karte

ja

Kamera (Auflösung Foto / Video)

ja (1600 x 1200 /1280 x 720 Pixel)

Internetkamera (Auflösung Foto /Video)

ja (1600 x 1200 /1280 x 720 Pixel)

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Lichtsensor

ja

Lieferumfang

Tastatur (mit 2x USB 2.0), Netzteil, USB-Kabel, Adapterkabel Micro-USB-3.0

Mobilität

Trekstor Surftab Duo W1 (Note: 3,35)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

5:47 Stunden / 6:52 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil / Gewicht mit Tastatur

614 / 96 Gramm / 1196 Gramm

Bedienung und Geschwindigkeit

Trekstor Surftab Duo W1 (Note: 2,92)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

AAC, FLAC, MP3, WAV, WMA / 3GP, ASF, AVI, MKV, MP4, MOV, TS, WMV / BMP, GIF, JPG, PNG, TIFF

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / 3D Mark (Ice Storm Unlimited) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit für Webseiten

455.1 Millisekunden / 18046 Punkte/ 22 Bilder pro Sekunde / 5,31 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

42,8 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

22 / 1 Sekunden

Bildschirm

Trekstor Surftab Duo W1 (Note: 2,44)

Diagonale / Auflösung / Punktedichte

10,1 Zoll (25,7 Zentimeter) / 1920 x 1200 Bildpunkte / 224 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

306 cd/m² / 1006:1 / gering

Allgemeine Daten

Trekstor Surftab Duo W1

Internetadresse von Trekstor

www.trekstor.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

279 Euro / 269.99 Euro

Technische Hotline

01805/87357867

Garantie

24 Monate

Service

Trekstor Surftab Duo W1 (Note: 2,39)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/87357867 / ja / nein / 8 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

/ ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2172148