1242957

Trekstor Musicstick 250

13.12.2004 | 15:46 Uhr |

Der Trekstor ist ein edler Vertreter des klassischen USB-Stick-Designs. Durch seine guten Noten für Ausstattung und Klang hat er sich den Testsieg verdient.

Ausstattung und Bedienung

In Sachen Ausstattung hat der Musicstick 250 am meisten zu bieten. Neben MP3 spielt er Musik in den Formaten WMA, ASF und unkomprimiertes WAV ab. Legale, DRM-geschützte Downloads beherrscht er noch nicht. Direktaufnahmen sind sowohl von externen Programmquellen als auch über das integrierte Mikrofon möglich. Eine Rarität ist der Akku: Er wird über den USB-Anschluss geladen und reicht für satte 13 Stunden Musik aus.

Klang

Der Klang des Trekstor gefällt gleichermaßen an der Anlage wie im Kopfhörerbetrieb und bei Direktaufnahme. Der Ohrhörer ist in Ordnung, jedoch holt ein besserer Hörer noch mehr heraus.

Trekstor Musicstick 250 Der USB-Stecker wird durch ein verschiebbares Gehäuseteil vor Beschädigungen und Schmutz geschützt.
Vergrößern Trekstor Musicstick 250 Der USB-Stecker wird durch ein verschiebbares Gehäuseteil vor Beschädigungen und Schmutz geschützt.
© 2014

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

Trekstor

Weblink

www.trekstor.de

Preis

180 Euro

Wertung

Ausstattung

gut

Bedienung

sehr gut

Messergebnisse

gut

Klang des mitgelieferten Kopfhörers

befriedigend

Mitgelieferter Speicher: fest/Chipkarte + Art

256 MB/nein

Preis/Leistung

gut

Plus

Überzeugend in Ausstattung und Klang

Minus

Keine DRM-Unterstützung

Fazit

Begeistert durch Ausstattung und Klang. Radio, Direktaufnahme und Formatvielfalt. Eingebauter Akku kann per USB geladen werden. Besserer Ohrhörer holt alles raus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242957