790886

Trekstor Home Server e-Trayz im Test

15.02.2011 | 11:10 Uhr |

Als NAS-System mit einfachem Plattenwechsel erwies sich der Trekstor Home Server e-Trayz. Der Netzwerkspeicher arbeitete im Test nicht gerade flott, versteht sich aber gut mit Datenaustauschdiensten.

Das NAS-System Trekstor Home Server e-Trayz hat zwei Festplattenschächte. Beim Testmodell war einer davon ab Werk bestückt.

Handhabung
Zum Plattenwechsel oder zum Einsetzen eines weiteren Laufwerks, lässt sich die Vorderfront des Trekstor Home Server e-Trayz einfach entriegeln und abnehmen. Die Schächte sind dann zugänglich und der Wechsel ohne Werkzeug möglich.

Ausstattung
An der Rückseite des Trekstor Home Server e-Trayz finden sich zwei USB-Anschlüsse: Einer davon ist die langsame 1.1-Variante. An den anderen USB-Port lassen sich externe Speichermedien anschließen, deren Inhalte auf den Netzspeicher per "Copy-Taste" kopiert werden. Der Trekstor-Netzspeicher unterstützt zahlreiche Datenaustauschdienste wie Rapidshare. Das Herunterladen unterteilter Dateien lässt sich mit der Funktion "e-Downloader" automatisieren.

Geschwindigkeit Im Datentransfer erwies sich der Trekstor Home Server e-Trayz als nicht gerade schnell. Das zeigen 13,6 MB/s im Lesen und 12,6 MB im Schreiben.

Umwelt und Gesundheit
Das NAS-System Trekstor Home Server e-Trayz blieb sowohl im Leerlauf als auch im Betrieb gut hörbar. Gleichzeitig zeigte sich der Netzwerkspeicher als nicht gerade genügsam im Stromverbrauch.

Fazit Der Trekstor Home Server e-Trayz ist ein günstiger Netzwerkspeicher, bei dem sich die Festplatten einfach auswechseln lassen. Allerdings darf man in Sachen Arbeitstempo nicht zu viel von diesem NAS-System verlangen.

Alle Testergebnisse zum Trekstor Home Server e-Trayz finden Sie im Artikel "12 Netzwerkspeicher im Vergleich" in PC-WELT 11/2010, ab Seite 104.

Alternativen
Sind zwei Plattenschächte für Sie das ausschlaggebende Argument bei einem Netzwerkspeicher, finden Sie beispielsweise im Netgear Stora MS2110   eine Alternative. Das NAS-System ist etwas teurer als das Trekstor-Modell, dafür aber auch schneller und leiser.

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Netzwerkspeicher

Netzwerkspeicher-Hersteller

Trekstor

Trekstors Internetadresse

www.trekstor.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

189 Euro

Trekstors technische Hotline

08105/87357867

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Geschwindigkeit (30%)

2,83

Ausstattung (25%)

3,73

Handhabung (20%)

3,11

Umwelt & Gesundheit (20%)

2,80

Service (5%)

2,08

Aufwertung

0,00 (-)

Abwertung

0,00 (-)

Testnote

befriedigend (3,07)

Preis-Leistung

günstig

DIE TECHNISCHEN DATEN

Anzahl Festplattenschächte / eingebaute Platte(n)

2 / 1x Samsung HD103SI

Nennkapazität / formatierte Kapazität / Dateisystem

1000 GB / 928 GB / UFS

Abmessungen (B x T x H) / Gewicht

8,1 x 18,0 x 12,2 Zentimeter / 1,8 Kilogramm

USB 2.0 / eSATA / Netzwerk / Diebstahlsicherung

2 / / Gigabit Ethernet / ja

Jumbo Frames Support

ja

Lieferumfang

Netzteil, Kurzanleitung, 1x CD, Ethernet-Kabel

mitgelieferte Programme

e-Trayz-Connector (NAS-Einrichtung und Zugriff)

Server-Dienste: FTP / Print / Web / Webaccess

ja / ja / nein / ja

Medienserver per: DLNA / UPnP-AV / iTunes

nein / ja / ja

Mediendienste: Bittorent / RapidShare / Emule / Usenet / Sonstige

ja / ja / nein / nein / nicht vorhanden

Protokolle: SMB (CIFS) / FTP / FTPS / SFTP / AFP / HTTP / HTTPS / NFS

ja / ja / nein / nein / ja / nein / nein / ja

RAID-Modi: 0 / 1 / 5 / 1+0 / Matrix / JBOD

nein / ja / nein / nein / nein / nein

IPV6 tauglich

nein

NTP-Client

ja

Datei-Verschlüsselung

nein

Einbau von 2,5-Zoll-Festplatten möglich

nein

Rechtemanagement: Benutzer / Gruppe / Gast

ja / nein / nein

0 Kommentare zu diesem Artikel
790886